Schavan sagt Kanzelrede in Bochum ab

Schavan sagt Kanzelrede in Bochum ab
Die zurückgetretene Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat eine geplante Kanzelrede am Sonntag in Bochum abgesagt. Die CDU-Politikerin sollte die Predigtreihe "Mit Herzen, Mund und Händen. Ökumene jetzt!" eröffnen, teilte die evangelische Kirchengemeinde Harpen mit. Ein Ersatztermin für die Kanzelrede "Über die gemeinsame Verantwortung der Christen heute" sei jedoch geplant, hieß es. Schavan war wegen der Aberkennung ihres Doktortitels von ihrem Ministeramt zurückgetreten.

Für Schavan springt der Bochumer Historiker und Soziaethiker Günter Brakelmann ein. Er diskutiert im Anschluss an seine Predigt mit Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) und dem früheren Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Manfred Kock, über die aktuelle Lage in der Ökumene. Zu weiteren Gastrednern in der Predigtreihe gehören unter anderem am 7. Juli der SPD-Politiker Wolfgang Thierse und zum Abschluss am 17. November der frühere Pfarrer der Nikolaikirche in Leipzig, Christian Führer.

Meldungen

Top Meldung
Die Evangelisch-Lutherische Dreieinigkeitskirche in Bayern
Der evangelischen Regensburger Dreieinigkeitskirche steht eine weitere Großsanierung ins Haus. Die gesamte Außenfassade des historischen Kirchengebäudes soll ab 2022 restauriert werden.