AHA - Das bedeutet Wasser für Christen und in der Bibel!

Hände schöpfen Wasser

Foto: iStock.com/Ivan Bajic/(M)evangelisch.de

Sind Christen wasserscheu? Und welche Rolle spielt das Wasser in biblischen Geschichten?

Was Sie eigentlich schon immer über Kirche, Glaube oder Religion wissen wollten, aber sich bislang vielleicht nicht zu fragen wagten... Claudius Grigat und Pfarrer Frank Muchlinsky sprechen über höchst Heiliges, kurios Kirchliches und scheinbar Selbstverständliches.

Teil 1:

Muslime waschen sich vor dem Gebet, Juden vor dem Essen, Hindus im Ganges. Warum waschen sich Christen nicht rituell? Sind sie wasserscheu? Auch Jesus machte sich die Füße nicht nass. Er ging über das Wasser.

Teil 2:

Wenn doch das Leben aus dem Wasser kam, wie uns die Evolutionstheorie lehrt, und wenn in der Schöpfungsgeschichte auch am Anfang vom Wasser die Rede ist - hatten die Autoren der Bibel dann zufällig Recht mit ihrer Geschichte? Was für eine Bedeutung hat Wasser überhaupt in der Bibel?

Autoren

Frank Muchlinsky

Frank Muchlinsky ist Pfarrer und arbeitet bei evangelisch.de.

Foto: Sarika Feriduni/evangelisch.de

Frank Muchlinsky ist Pastor und arbeitet bei evangelisch.de. Er betreut unter anderem die Seite fragen.evangelisch.de.

Claudius Grigat

Claudius Grigat, Redakteur bei evangelisch.de und chrismon.de

Foto: privat

Claudius Grigat ist Redakteur bei evangelisch.de und chrismon. Magister in Germanistik, Soziologie und Politologie sowie Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Deutsch und Sozialkunde. Volontariat beim Hessischen Rundfunk, anschließend dort Redakteur und Reporter bei unterschiedlichen Radiowellen und Fernsehsendungen sowie Autor für diverse Zeitschriften.