Themen

Tragödie in Berlin: Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt

Am Montag nach dem 4. Advent 2016 rast ein LKW in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche. Mindestens 50 Menschen werden verletzt und neun Menschen sterben.
Alle Inhalte zu: Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt
02.12.2017 - 12:09
epd
Angehörige aller zwölf Todesopfer des Terroranschlags vom Berliner Breitscheidplatz haben sich unzufrieden über die Unterstützung für die Hinterbliebenen und die Maßnahmen gegen den Terrorismus in Deutschland geäußert.
Gedächtniskirche
28.11.2017 - 09:43
epd
Vor zwölf Monaten raste Anis Amri mit einem Lkw auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz. Ein Dutzend Menschen starben. Ein Jahr danach ist die Stimmung an der Gedächtniskirche nicht mehr so unbeschwert wie früher - aber entschlossen.
Der evangelische Pfarrer Martin Germer spricht in der Gedächtniskirche in Berlin.
27.11.2017 - 16:51
Christina Denz
epd
Viele Schausteller, die am 19. Dezember 2016 das Attentat am Breitscheidplatz erlebten, wollen nicht mehr darüber sprechen. "Erledigt und abgeschlossen", sagen sie. Aber bei der Eröffnung des Marktes ringen manche doch mit den Folgen.
23.11.2017 - 10:55
epd
Die Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche hat die temporäre Stelle des Gedenkens an die Opfer des Terroranschlags auf dem Breitscheidplatz verlegt.
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am Breitscheidplatz.
13.09.2017 - 11:47
epd
Am ersten Jahrestag des Terroranschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz soll ein Mahnmal für die Opfer enthüllt werden. Mit einem goldenen Riss auf dem Boden soll ab dem 19. Dezember am Anschlagsort an die Getöteten erinnert werden.
04.09.2017 - 15:45
epd
Ein Schwibbogen aus dem sächsischen Zwickau wird künftig den Berliner Weihnachtsmarkt schmücken.
Zahlreiche Kerzen stehen am 18.05.2017 an der Gedenkstelle für die Opfer des Anschlags auf dem Breitscheidplatz in Berlin.
28.07.2017 - 09:31
epd
Beim Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt 2016 wurden zwölf Menschen getötet. Jetzt ist klar: Die Einweihung der Gedenkstelle am ersten Jahrestag ist möglich. Beim Trauerakt soll denn etwas passieren, was bisher auf Wunsch der Angehörigen nicht möglich war.
Kommentar
20.06.2017 - 14:25
Markus Bechtold
evangelisch.de
Der Terror ist da und wir sind mittendrin. evangelisch.de-Redakteur Markus Bechtold kommentiert die Gefahrenlage und was jeder Einzelne von uns unternehmen kann. Künftig und jetzt.
25.02.2017 - 11:32
epd
Der Berliner evangelische Bischof Markus Dröge hat sich für einen Gedenkort für die Opfer des Terroranschlags vom Breitscheidplatz ausgesprochen. Noch immer erinnerten Blumen und Kerzen an der Berliner Gedächtniskirche an die Opfer des Anschlags vom 19. Dezember, sagte Dröge.
20.01.2017 - 16:50
epd
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Bundesjustizminister Heiko Maas (beide SPD) haben den Opfern des Terroranschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt umfassende Hilfen zugesagt.
RSS - Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt abonnieren