Themen

Das Reformationsjubiläum 2017

Im Jahr 1517 führte Martin Luther seinen Ablassstreit mit der katholischen Kirche. Es war der Beginn der Eigenständigkeit der evangelischen Kirche. 500 Jahre später ist das monumentale Ereignis ein Grund zum Feiern - und zur Erneuerung der Lehren der Reformation, die Kirche und Gesellschaft bis heute prägen.
Alle Inhalte zu: Reformationsjubiläum
 Georg-Friedrich-Händel-Halle in Halle.
11.10.2017 - 14:06
epd
Die Uraufführung des Konzerts "Luther - ein Oratorium" soll einen musikalischen Höhepunkt im diesjährigen 500. Reformationsjubiläum setzen. Am 22. und 23. Oktober wird das Werk des argentinischen Komponisten Oscar Strasnoy seine Weltpremiere feiern.
Verkaufsstart der Lutherbibel 2016
11.10.2017 - 09:19
epd
Für viele sei die revidierte Lutherbibel "das Buch zum Reformationsjubiläum" schlechthin. Insgesamt seien im vergangenen Jahr knapp 520.000 deutschsprachige Bibeln verbreitet worden.
Zum 500. Reformationsjubiläum ist eine neue Apfelsorte "Martin Luther" gezüchtet worden.
09.10.2017 - 12:22
epd
Zum 500. Reformationsjubiläum ist in Brandenburg eine neue Apfelsorte gezüchtet worden. Die ersten 95 Bäume der Sorte "Martin Luther" sollen am 21. Oktober von den diakonischen Hoffnungstaler Werkstätten aus Biesenthal bei Bernau in der Lutherstadt Wittenberg übergeben werden.
Nico Hofmann: "Reformation bedeutet für mich ..."
09.10.2017 - 09:42
evangelisch.de
evangelisch.de hat die Reformationsbotschafter 2017 gefragt, was für sie die Reformation bedeutet. Das ist die Antwort von Filmproduzent Nico Hofmann. Er ist Reformationsbotschafter für das Reformationsjubiläum 2017.
08.10.2017 - 20:36
epd
Im Jahr des 500. Reformationsjubiläums hat der Freiburger Islamwissenschaftler und Religionspädagoge Abdel-Hakim Ourghi in Berlin 40 Thesen zur Reform des Islam an eine Moscheetür geschlagen.
08.10.2017 - 10:34
epd
Von Impulsen zum Denken und einer Generation 2017: Am 31. Oktober endet das Jubiläumsjahr zu 500 Jahren Reformation. Der Evangelische Pressedienst hat zehn Prominente aus Politik, Kultur, Kirchen und Religionsgemeinschaften nach ihrer persönlichen Bilanz gefragt.
07.10.2017 - 09:54
epd epd-Gespräch: Renate Kortheuer-Schüring
EKD-Kulturbeauftragter Claussen regt "Entschleunigung" beim Lesen an.
Ein Mann stellt an einem Autoradio den Radiosender Deutschlandfunk ein
06.10.2017 - 16:39
epd
Der Deutschlandfunk widmet dem 500. Reformationsjubiläum vom 9. bis 15. Oktober eine Themenwoche. Unter dem Titel "Reformation quergedacht" spürten die Deutschlandfunk-Journalisten "dem Weltbewegenden und Widersprüchlichen der Reformation nach", so der Sender.
Teilnehmer der Kundgebung 'Steh auf! Nie wieder Judenhass!' des Zentralrats der Juden in Deutschland vor dem Brandenburger Tor in Berlin
06.10.2017 - 14:01
epd
Im Kampf gegen religiöse Intoleranz setzen Vertreter der Religionsgemeinschaften in Köln auf einen starken Rechtsstaat und den Dialog.
Samuel Koch: "Reformation bedeutet für mich ..."
06.10.2017 - 13:44
evangelisch.de
evangelisch.de hat die Reformationsbotschafter 2017 gefragt, was für sie die Reformation bedeutet. Das ist die Antwort von Schauspieler Samuel Koch. Er ist Reformationsbotschafter für das Reformationsjubiläum 2017.
RSS - Reformationsjubiläum abonnieren