Alle Inhalte zu: Aleppo
15.02.2017 - 17:06
epd
Wie das Verwaltungsgericht am Mittwoch in Dresden mitteilte, kann die Stadtverwaltung nicht verpflichtet werden, die Installation aus drei hochkant aufgestellten Bussen zu entfernen.
Das bereits im Vorfeld kontrovers diskutierte Dresdner Kunstprojekt "Monument" ist unter massiven Störungen eröffnet worden.
07.02.2017 - 16:55
Katharina Rögner
epd
Ein Kunstprojekt vor der Dresdner Frauenkirche prangert den Krieg in Syrien an. "Pegida"-Anhänger protestieren lautstark, doch zahlreiche Sympathisanten des "Monuments" halten dagegen.
24.12.2016 - 11:02
epd
Das Deutsche Rote Kreuz ruft zu mehr Spenden für Syrien auf. "Die Lage ist katastrophal. Es fehlt praktisch an allem", sagte der Chef der Hilfsorganisation, Rudolf Seiters, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstag).
23.12.2016 - 15:23
epd
Er fühle sich sehr stark an den Balkan erinnert, sagte der Leiter der Diakonie Katastrophenhilfe, Martin Kessler.
Busse stehen vor ausgebombten Häusern in Ost-Aleppo.
22.12.2016 - 15:42
epd
Die Not in Aleppo wurde zum Symbol für die Gräuel des Syrien-Kriegs. Am Donnerstag erreichte die Evakuierung ihre Endphase. Bald sollten die letzten Zivilisten die zerstörten Viertel verlassen können.
Aleppo Syrien
17.12.2016 - 17:48
epd
Im zerstörten syrischen Ost-Aleppo harren nach Schätzung der Vereinten Nationen noch immer Zehntausende Zivilisten aus. "Aleppo ist gleichbedeutend mit der Hölle", sagte der scheidende UN-Generalsekretär Ban Ki Moon am Freitag.
Kinder sitzen in Ost-Aleppo auf Koffern auf der Straße.
16.12.2016 - 14:09
epd
Das Assad-Regime stoppt die weitere Evakuierung von Ost-Aleppo. Im Westen der syrischen Stadt sind die Kliniken mit Kranken und Verletzten überfüllt.
Stellung syrischer Regierungssoldaten in Ost-Aleppo.
14.12.2016 - 16:17
epd
Trotz einer vereinbarten Waffenruhe wurden am Mittwoch neue Angriffe auf die einstige syrische Rebellenhochburg Ost-Aleppo gemeldet. Die humanitäre Lage der Menschen in dem Kampfgebiet spitzte sich erneut zu.
Heinrich Bedford-Strohm
14.12.2016 - 11:50
Thomas Schiller
epd
"Ich denke jeden Tag an die Menschen in den zerstörten Gebieten und bete für sie", sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm.
Zivilisten laufen durch die Straßen von Aleppo.
14.12.2016 - 09:30
dpa
Auf Druck Russlands und der Türkei haben sich Syriens Regime und Rebellen auf einen Abzug der Oppositionsmilizen aus Aleppo geeinigt. Doch der syrischen Führung gefällt das Abkommen offenbar nicht.
RSS - Aleppo abonnieren