EKD will Lehramtsstudiengänge Religion weiterentwickeln

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat Empfehlungen zur Fortentwicklung der Lehramtsstudiengänge Religion vorgelegt.

Damit werde auf die Umstellung der Studiengänge auf das Bachelor-Modell in den meisten Bundesländern reagiert, teilte die EKD am Donnerstag in Hannover mit.

"Guter Religionsunterricht lebt immer auch davon, dass er von glaubwürdigen Personen unterrichtet wird. Besonders in der eigenen Auseinandersetzung mit Glaubensüberzeugungen spielt für Kinder und Jugendliche die Person der Unterrichtenden eine wichtige Rolle", schreibt der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm im Vorwort.



Die Empfehlungen zur "Theologisch-Religionspädagogischen Kompetenz" richten sich an Fakultäten, Fachbereiche und Institute. Sie wurden von Experten aus Kirchen und theologischen Fakultäten erarbeitet.