Rheinischer Präses kritisiert "Geiz-ist-geil"-Mentalität

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, kritisiert Dumpingpreise bei Lebensmitteln.

"Die Geiz-ist-geil-Mentalität passt nicht zum Erntedank", schrieb der Theologe am Samstag in einem Blog-Beitrag zum diesjährigen Erntedankfest am 4. Oktober. "Wenn ich samstags einkaufen gehe, zeigen die Preisschilder für Gehacktes, Milch und viele andere Nahrungsmittel, dass Lebensmittel und die mit der Erzeugung verbundene Arbeit nicht angemessen bezahlt werden."

Was ein Bauer inzwischen für den Liter Milch bekomme, decke kaum die Kosten der Erzeugung, kritisierte der Theologe. Dabei seien die Marktmechanismen für Verbraucher kaum zu durchschauen. Das Schielen nach dem niedrigsten Preis führe offenbar "in eine Sackgasse, nicht nur für die Landwirte".