Themen
Alle Inhalte zu: Feminismus
Symbol Weiblichkeit
26.05.2017 - 09:55
Frank Muchlinsky
evangelisch.de
In einer Zeit, in der das Wort Fundamentalismus allzu schnell mit dem Islam verknüpft wird, schaffen mehrere Frauen auf dem Kirchentag Klarheit und suchen nach Wegen, dem Fundamentalismus in ihrer Religion fromm entgegenzutreten.
27.04.2017 - 12:04
Daniel Staffen-Quandt
epd
Ohne Zutun der Frauen hätte sich die Reformation nach Einschätzung von Renate Jost, Professorin für Feministische Theologie, nie so schnell und wirkungsmächtig ausbreiten können.
Ulrike Witten ist für ihre Dissertation mit dem Hanna-Jursch-Preis ausgezeichnet worden.
18.01.2017 - 12:36
evangelisch.de
Die Theologinnen Ulrike Witten, Christin Matuschek und Sonja Kristina Weeber sind an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit dem Hanna-Jursch-Preis ausgezeichnet worden.
berliner_kreis.jpg
25.11.2016 - 13:37
Matthias Albrecht
In Kürze berät die CDU über ihr Bundestagswahlprogramm. Die Vorschläge, die der konservative Berliner Kreis dabei zur Familienpolitik einbringt, bereiten Anlass zur Sorge. Driftet die Union ins Rechtspopulistische ab? Ein Kommentar.
Gefaltete Hände über einer aufgeschlagenen Bibel.
09.07.2016 - 16:28
epd
10 Jahre "Bibel in gerechter Sprache" - dieses Jubiläum hat das Frauenwerk der evangelischen Nordkirche am Samstag im Lübecker Dom gefeiert.
11.06.2016 - 08:47
epd
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat die verstorbene feministische Theologin Elisabeth Moltmann-Wendel gewürdigt.
Die Theologin und Publizistin Elisabeth Moltmann-Wendel im Mai 2005 beim Kirchentag in Hannover.
09.06.2016 - 16:44
epd
Die feministische Theologin Elisabeth Moltmann-Wendel ist tot. Sie starb bereits am Dienstag im Alter von 89 Jahren in Tübingen, bestätigte die Familie dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Donnerstag.
04.02.2016 - 16:40
Sophie Elmenthaler (epd)
epd
Islamischer Feminismus ist für viele ein Widerspruch. Nicht-Muslime betrachten den Islam oft als unterdrückerische Religion, Muslime sehen im Feminismus meist ein westliches, antiislamisches Konzept. Beides Irrtümer, sagen muslimische Feministinnen.
Screenshot der Internetseite www.ausnahmslos.org
12.01.2016 - 11:35
epd
Feministinnen fordern in einer Erklärung im Internet, sexualisierte Gewalt nicht pauschal einer Religion oder Ethnie zuzuschreiben. "Sexualisierte Gewalt darf nicht nur dann thematisiert werden, wenn die Täter die vermeintlich 'Anderen' sind: die muslimischen, arabischen, Schwarzen oder nordafrikanischen Männer", heißt es in der Erklärung, die 23 Frauenrechtlerinnen auf der Internetseite www.ausnahmslos.org veröffentlichten.
Audre Lorde, Meridel Lesueur, Adrienne Rich (v.l.n.r.) im Jahr 1980.
25.11.2015 - 11:12
Dr. Kerstin Söderblom
Die Toten erinnern und ehren, das ist das Thema vom Totensonntag, den viele Menschen letzten Sonntag begangen haben. Ich erinnere mich heute an Adrienne Cecile Rich. Sie war Mutter von drei Söhnen, Dichterin, jüdische Denkerin, lesbische Feministin und ein Vorbild für viele Frauen und Männer.
RSS - Feminismus abonnieren