Rubriken

Unheil und Bewältigung

Alle Inhalte zu: Unheil und Bewältigung
In der Kaserne in Pfullendorf stehen Vorwürfe um ein frauenfeindliches Klima, herabwürdigende Ausbildungspraktiken bei der Sanitätsausbildung, Mobbing und brutale Riten für Neulinge in der Truppe im Raum.
31.01.2017 - 11:42
epd
Der evangelische Militärbischof Sigurd Rink hat betroffen auf Berichte über entwürdigende Rituale bei der Bundeswehr im baden-württembergischen Pfullendorf reagiert. Es stünden massive Vorwürfe im Raum, sagte Rink am Dienstag.
Zehn Jahre Holocaust-Mahnmal in Berlin
28.01.2017 - 10:18
epd
Diese Aufnahmen seien heute "die Art der Aneignung der Welt" von jungen und mittlerweile auch älteren Menschen, sagte Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas.
27.01.2017 - 16:45
epd
Der wegen seiner Äußerungen zum Berliner Holocaust-Mahnmal in die Schlagzeilen geratene thüringische AfD-Vorsitzende Björn Höcke ist von einer Kranzniederlegung in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar ausgeschlossen worden.
Sigrid Falkenstein spricht im Deutschen Bundestag in Berlin.
27.01.2017 - 13:56
epd
Erstmals hat der Bundestag am Freitag die Opfer der "Euthanasie"-Morde in den Fokus des Holocaust-Gedenkens gerückt. Zwei Angehörige erzählten die Geschichte ihrer Verwandten - und beklagten das lange Schweigen über diese Opfergruppe.
Schatten einer in die Höhe gestreckten Hand auf einer Stele des Holocaust-Mahnmals in Berlin.
26.01.2017 - 15:47
evangelisch.de
Die Zahl hilfesuchender Überlebender des Holocaust bei der Organisation AMCHA ist auf einem neuen Höchststand.
20.01.2017 - 16:50
epd
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Bundesjustizminister Heiko Maas (beide SPD) haben den Opfern des Terroranschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt umfassende Hilfen zugesagt.
Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz nach der Befreiung durch die Rote Armee.
20.01.2017 - 06:30
Nils Sandrisser
epd
In einer Villa am Wannsee machen sich Anfang 1942 Männer Gedanken darüber, wie man am effektivsten Juden umbringen könnte. Die Konferenz ist Symbol für den staatlich geplanten, bürokratisch organisierten Genozid. Doch das Morden begann viel früher.
19.01.2017 - 12:31
epd
Einen Monat nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt hat Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), während eines Gedenkens im Bundestag für die Opfer des Anschlags auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, Änderungen im Sicherheitsbereich angemahnt.
Das einstige Gästehaus der SS am Berliner Wannsee.
19.01.2017 - 11:34
epd
Vom 19. bis zum 25. Januar veranstaltet die Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz in Berlin ein Jubiläumsprogramm. Seit 25 Jahren erinnert das Haus an die Opfer, der dort getroffenen Entscheidungen.
Menschen bleiben am 05.01.2017 in Berlin vor Kerzen und Blumen stehen, um der Opfer des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz zu gedenken.
17.01.2017 - 15:00
epd
Die evangelische Theologin Margot Käßmann hat sich für einen Ort zum Gedenken an die Opfer des Terroranschlages in Berlin ausgesprochen.
RSS - Unheil und Bewältigung abonnieren