Rubriken
Alle Inhalte zu: Reformation
Zum Auftakt der neuen Themenwoche ist ein ökumenischer Themengottesdienst in der Stadtkirche von Wittenberg geplant.
13.08.2017 - 17:58
epd
Auf der Weltausstellung Reformation in Wittenberg drehen sich von Mittwoch an für knapp eine Woche viele Veranstaltungen um das Verhältnis zwischen Kunst und Religion.
Katharina von Bora
12.08.2017 - 13:23
Dieter Sell
epd
Das Risiko war groß. Trotzdem setzten sich vor 500 Jahren längst nicht nur Männer, sondern auch selbstbewusste Frauen für die Reformation der Kirche ein. Sie prägten eine weibliche Seite der Glaubensrevolution.
Unionskirche in Idstein
11.08.2017 - 16:18
Nils Sandrisser
epd
Protestantische Kirchen sind beide, aber theologisch unterscheiden sich Reformierte und Lutheraner. Die Nassauische Union vor 200 Jahren war darum etwas Besonderes. Für das strittige Abendmahl wurde eigens ein "Unionsbrot" erfunden.
Ein junges Paar sitzt nachdenklich, schweigend auf einer Couch
10.08.2017 - 16:07
epd
Die Theologin Margot Käßmann fordert von der evangelischen Kirche einen besseren Umgang mit zerbrechenden Ehen.
Frauen im Talar
10.08.2017 - 12:03
Karen Miether
epd
Unter dem Motto "Hier stehen wir" wollen mehr als 120 Pastorinnen im Talar am Frauenfesttag in Wittenberg deutlich machen, dass die Verbreitung der Reformation nicht allein von Martin Luther ausging. Denn auch Frauen hätten für die Reformation gekämpft.
Die Installation "Boote auf dem Schwanenteich"; bei der Weltausstellung Reformation in Wittenberg.
10.08.2017 - 11:59
epd
Unbekannte haben in den Wallanlagen um die Wittenberger Altstadt randaliert und dabei Teile der Weltausstellung Reformation beschädigt.
Reformationsbotschafter Julian Sengelmann
09.08.2017 - 14:34
Markus Bechtold, Claudius Grigat
evangelisch.de
evangelisch.de hat Protestanten gefragt, warum sie evangelisch sind. Das ist die Antwort von Schauspieler, Theologe und Musiker Julian Sengelmann. Er ist Reformationsbotschafter für das Reformationsjubiläum 2017.
08.08.2017 - 19:35
epd
Für seinen wichtigen Beitrag zum Diskurs um die Auswirkungen des Protestantismus auf die Kultur der Moderne wurde der Theologe und Historiker Michael Becker vom Wissenschaftlichen Beirat der Gemeinschaftsinitiative "Reformationsjubiläum 2017" ausgezeichnet.
06.08.2017 - 14:43
epd
Der Hamburger Künstler Tillmann Terbuyken (39) hat am Sonntag in Worpswede eine hölzerne Skulptur vorgestellt, die sich konzeptionell mit zentralen Inhalte der Reformation auseinandersetzt.
05.08.2017 - 15:11
Renate Kortheuer-Schüring
Das Luther-Bild in der modernen Literatur ist nach Ansicht des Theologen Horst Georg Pöhlmann "merkwürdig verfratzt".
RSS - Reformation abonnieren