Rubriken

Flucht und Vetreibung

Die Bibel kennt viele Geschichten von Menschen auf der Flucht und auf dem Weg - Abraham, Mose, Paulus sind nur einige ihrer Namen. Die größte Völkerwanderung des Jahrtausends ist in Gange. Schon seit die Erde Menschen beherbergt, spielen Flucht und Vertreibung eine Rolle. Sei es aus wirtschaftlichen, ökologischen oder politischen Gründen.
Vorbereitung für Ankunft von Flüchtlingen in Frankfurt/Main
24.09.2015 - 00:00
Unser Gastautor Jürgen Micksch hat eine Vision: Dass Migration die Gesellschaft verändern und Menschenrechte stärken kann - und zwar auch in den Herkunftsländern.
Alle Inhalte zu: Flucht und Vertreibung
20.02.2017 - 16:35
Dirk Baas
epd
Wo Flüchtlinge untergebracht werden, können sie sich nicht aussuchen. Aber auch der zugewiesene Wohnort wird oft nicht so bestimmt, dass die Integrationsbedingungen dort gut sind.
Flüchtlinge beten in der spanischen Exklave Ceuta in Marokko auf der Straße, nachdem sie am Morgen des 17.2.2017 einen Grenzzaun gestürmt haben.
20.02.2017 - 15:26
epd
Der Wind am Grenzzaun der EU in Ceuta stört die Überwachungsanlage, so dass derzeit Hunderte Menschen den Zaun überwinden können.
Fassade der Schalom-Kirche in Norderstedt.
19.02.2017 - 15:27
Thomas Morell
epd
Als im Herbst 1991 rund 60 Asylsuchende samt Unterstützer vor der Kirchentür in Norderstedt standen, wurden sie freundlich aufgenommen. Doch am Ende drohte polizeiliche Räumung. 106 Tage dauerte Deutschlands längste Kirchenbesetzung.
18.02.2017 - 09:51
epd
Von August bis Ende Januar wurden rund 3.100 Asylanträge türkischer Staatsbürger in Deutschland registriert, wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" berichtet.
06.02.2017 - 12:18
epd
Die EU ringt um die Konkretisierung der Pläne zur Zusammenarbeit mit Nordafrika in der Flüchtlingspolitik.
05.02.2017 - 11:15
epd
Mehr als 90 Prozent aller Jesiden, die nach Deutschland flüchten, werden als Flüchtlinge anerkannt.
05.02.2017 - 10:30
epd
Hilfsorganisationen haben am Samstag im südlichen Mittelmeer rund 300 Menschen aus Seenot gerettet.
04.02.2017 - 10:30
epd
In Libyen starten die meisten Flüchtlingsboote übers Mittelmeer in Richtung Europa. Die EU will daher enger mit dem nordafrikanischen Krisenland kooperieren, um die Fluchtbewegung einzudämmen. Menschenrechtler üben scharfe Kritik.
Eine Muslima und eine Christin stehen nebeneinander und lächeln in die Kamera.
02.02.2017 - 16:18
epd
Die Evangelische Kirche in Deutschland will Flüchtlingshelfern einen Ratgeber zum Umgang mit Glaubensthemen an die Hand geben. Allein im evangelischen Bereich engagierten sich 120.000 Freiwillige in der Flüchtlingshilfe, teilte die Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste mit.
01.02.2017 - 17:12
epd
Der Nordkirchen-Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin) hat dazu aufgerufen, Klimaflüchtlingen mehr Schutz zu gewähren. "Auch sie sind Flüchtlinge. Nicht politisch verfolgt, aber vom Klima genauso bedroht wie andere durch Terrormilizen", sagte Ulrich.
RSS - Flucht und Vertreibung abonnieren