Rubriken

Armut und Hunger

Die Vereinten Nationen haben das Entwicklungsziel den Hunger in der Welt zu besiegen. Nun wollen sie das bis statt bis 2015 bis 2030 schaffen. Doch nicht nur wer hungert, ist arm dran. Armut hat viele Gesichter.
10 Milliarden - wie werden wir alles satt?
21.05.2015 - 09:44
Filmemacher Valentin Thurn fragt in seinem neuen Film nach der Zukunft der Welternährung. Das evangelische Werk "Brot für die Welt" findet seine Vorschläge etwas zu einfach, aber im Grunde richtig.
René Karsubke, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Bahnhofsmission, an Gleis 24 am Frankfurter Hauptbahnhof.
22.09.2015 - 17:00
Täglich kommen tausende Flüchtlinge nach Deutschland. Ist genug für alle da? Ein Besuch bei der Bahnhofsmission und der Tafel – dort, wo Bedürftige auf Flüchtlinge treffen.
Hartz IV
10.09.2015 - 14:51
Hartz-IV-Bezieher erhalten nächstes Jahr fünf Euro mehr im Monat. Sozialverbände kritisierten die Erhöhung als zu gering. Wirtschaftslobbyisten bezeichneten die Anhebung hingegen als falsch.
Alle Inhalte zu: Armut und Hunger
Schon lange dauert die Not im Jemen an: dieses drei Monate alte stark unterernährte Kind liegt 2012 auf einem Bett in einem Hilfszentrum in Sanaa, Jemen. Für viele Kinder kommt jede Hilfe zu spät.
22.03.2017 - 09:29
epd
Die Vereinten Nationen beklagen mangelnde Hilfe für mehr als 20 Millionen hungernde Menschen in Afrika und im Jemen.
15.03.2017 - 17:05
epd
Die Situation im Jemen ist desolat: Die Gesundheitsversorgung ist durch die Kämpfe vielerorts zusammengebrochen. Es fehlt an Medikamenten, an Lebensmitteln und an sauberem Trinkwasser.
11.03.2017 - 20:04
epd
Die Armutsrate in Argentinien hat einen neuen Höchststand erreicht. Fast jeder Dritte (32,9 Prozent) gilt dort als arm, wie aus einer Studie der Katholischen Universität (UCA) laut der Tageszeitung "La Nación" (Samstagausgabe) hervorgeht.
11.03.2017 - 12:42
epd
In vier Ländern in Afrika und dem Nahen Osten könnten Millionen Menschen verhungern, warnte UN-Nothilfekoordinator Stephen O'Brien am Freitagabend.
08.03.2017 - 14:32
epd
Angesichts der Dürre in Äthiopien sind nach Angaben der Stiftung "Menschen für Menschen" bereits mehr als fünf Prozent der Bevölkerung dringend auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen.
Hungerkrise in Somalia
05.03.2017 - 16:51
epd
Die ersten offiziellen Zahlen zu Hungertoten in dem ostafrikanischen Land stammten aus einer einzigen Region im Südwesten des Landes, berichtete die somalische Nachrichtenwebsite "Alldhaceo" am Sonntag. Landesweit liegt die Zahl demnach vermutlich deutlich höher.
Studenten der katholischen Schule Scholasticas College in Manila (Philippinen) tanzen am 14.02.2017 auf dem Campus, um ihren Protest gegen Gewalt gegen Frauen und Kinder zu zeigen.
03.03.2017 - 10:34
Michael Lenz
Schwerpunktland des Weltgebetstags der Frauen am 3. März 2017 sind die Philippinen. Viele Frauen dort haben es schwer. Eines der Problemfelder: Fehlende sexuelle Selbstbestimmung.
Die tiefe Kluft zwischen Arm und Reich hat System: Ein paar Dutzend Familienclans besitzen den Löwenanteil des Vermögens und könnten sich beispielsweise einen neuen Sportwagen von Mazda leisten, der auf der internationalen Motor Show 2016 auf den Philippin
03.03.2017 - 09:37
Nicola Glass
epd
Mehr als zehn Millionen Philippiner oder zehn Prozent der Bevölkerung verdingen sich im Ausland. Armut und fehlende Perspektiven zwingen sie dazu. Der diesjährige Weltgebetstag der Frauen beleuchtet die Lage in ihrem Heimatland.
Die humanitäre Lage im Südsudan verschärft sich dramatisch. Nun treten bereits erste Todesfälle durch Cholera auf.
28.02.2017 - 16:03
epd
Die humanitäre Lage im Südsudan verschärft sich nach Angaben der Hilfsorganisation "Help" dramatisch. Mehr als eine Million Kinder unter fünf Jahren seien akut unterernährt, erklärte das Hilfswerk am Dienstag in Bonn.
26.02.2017 - 12:16
epd
Der massenweise Landaufkauf durch ausländische Investoren gefährdet nach Ansicht der Hamburger Wissenschaftlerin Kerstin Nolte die Existenz von Kleinbauern vor allem in den armen Ländern des Südens.
RSS - Armut und Hunger abonnieren