Personen

Christian Bartels

Christian Bartels ist freier Journalist, Experte für Medienthemen und Autor des preisgekrönten Blogs "Das Altpapier".

Alle Inhalte zu: Christian Bartels
02.12.2016 - 10:07
Christian Bartels
Aber Joachim Gaucks Rede zum Presserats-Jubiläum war erheblich weniger langweilig als sie in den Echokammern der Medienmeldungen oft erscheint. Es ging mal wieder um "Lügenpresse!"-Vorwürfe, denen auch die ARD einen "sehr schmerzhaften" Themenabend widmete. Außerdem: wie die Digitalcharta entstand, frische heftige Facebook-Kritik.
01.12.2016 - 10:02
Christian Bartels
Erst mal heischt eine von Martin Schulz und schon von vielen Prominenten unterzeichnete um Aufmerksamkeit im "pluralen öffentlichen Diskursraum" (sowie durch Zeitungsanzeigen auch bei älteren Menschen). Kann das Sturmgeschütz der Demokratie "post-heroisch" geführt werden? Auf einmal boomt gedruckte Satire auf Deutsch ("Garantie: Ohne Hakenkreuz, ohne Pickelhaube"). Wer im Januar endlich mal klären könnte, was sie denn nun darf. Sowie: was Fußball-WM-Fernsehrechte aktuell kosten ...
25.11.2016 - 09:36
Christian Bartels
Wie fleißige Bertelsmann-Dienstleister für Facebook Inhalte löschen oder nicht löschen und "Fake Not Real Persons" suchen. Sehnt sich die Zivilgesellschaft immer noch (oder wenigstens: demnächst wieder) nach Aufklärung? Neue alte Nischen-Aufregung um ein Paradepferd des deutschen Journalismus, und eine wirklich neuartige Diskussion dazu. Außerdem: Ein ganz dicker Hund rund um die Arbeitsgemeinschaft öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten (ARD). Und schreit die Zeit nach Medienjournalismus?
24.11.2016 - 09:47
Christian Bartels
Heute mit fünf Hauptabteilungsleiter-Gehältern vom ZDF. Mit einem Intendanten, der doch keine schmutzigen Lieder singen wird. Mit Olli Kahn und Mehmet Scholl als Zugpferden der Transparenz-Debatte sowie einem Gutachter-"Stargast", der die Spielzeit dieser Debatte um ein paar Jährchen verlängern dürfte. Ferner mit 630 nicht nur schlechten Fragen rund um ARD und ZDF und so. Außerdem: Deutschlands zweitmeistgelesenes Online-Informationsangebot wird umgezogen.
18.11.2016 - 09:42
Christian Bartels
Alles rund um das Extrem-Exklusivinterview mit Barack Obama. Dazu schöne neue netzpolitische Fachbegriffe vom "deutschen IT-Gipfel": Datensouveränität, -sparsamkeit und -reichtum. Zeitenwende auch im WDR-Rundfunkrat: Jetzt kommen die Grauen! Außerdem: Der Kicker der deutschen Fernsehbranche wird 15!
17.11.2016 - 09:27
Christian Bartels
Heute mit der Mini-Vorsilbe "a-" und einem Appell gegen unreflektierte Übernahme von Eigen- und Werbebezeichnungen (sowie noch einem für "neue Sachlichkeit"). Neues zu Facebooks Verweildauer-Strategien. Für Unterhaltung sorgt spektakulärer Trubel in einer der beiden Verleger-Lobbys. Außerdem: Ein Veteran des Tageszeitungs- und Rundfunkanstalten-Betriebs berichtet von seiner Karriere seit der Hitlerjugend; das neue Druckerzeugnis mit der attraktiven Abkürzung FAQ ist da.
10.11.2016 - 09:58
Christian Bartels
Haben die klassischen Medien ihre Deutungshoheit nicht nur verloren, sondern es ist noch schlimmer? Auf welchen Wort-Baustein die ARD nun wirklich verzichten sollte. Wie Adrenalin Journalisten durch die lange Wahlnacht gepumpt hat und wer der "Fels in der Stimmungsbrandung" war. Ist guter Journalismus immer klug, oder nicht unbedingt? Gefährden Donald-Trump-Fans bereits die Pressefreiheit? Und heute abend Ed Snowden gucken!
09.11.2016 - 09:13
Christian Bartels
Stattdessen: zehn Journalisten des Jahres, global betrachtet. Türkische Journalisten können nicht unbedingt auf Hilfe aus Deutschland hoffen, aber Asyl beantragen. Immer breiter: das Echo des verschleierte-Islamistin-Auftritts bei Anne Will (heute dreimal in der FAZ!). Neues zur Transparenz-Frage im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Was der erfolgreiche Medienkonzern ZDF in seiner Selbstdarstellung ändern sollte. Außerdem: eine Medienbranchen-Feierlichkeit im Kölner Fußballstadion; hat das deutsche Mediensystem die höchste "Stufe der Selbstbeweihräucherung" erreicht?
03.11.2016 - 08:59
Christian Bartels
Die Datenskandal-Enthüllung des NDR geht weiter (bis in Angela Merkels Umfeld). Hilft es noch, sich um Meinungsfreiheit in der Türkei zu sorgen? #HaberSIZsiniz "bis zur letztmöglichen Sekunde"! Vor Gericht in Hamburg: "in Kunstform gegossene Satire" vs. Menschenwürde-Verletzung "unter dem Deckmäntelchen der Kunst" (Böhmermann-Erdogan-Prozess). Der Manager, der die Medien angeblich nicht lebt und liebt, im Interview. Außerdem: die Zukunft der Werbung. Sie wird aggressiver und unsozialer.
02.11.2016 - 09:37
Christian Bartels
Ein Datenskandal bzw. "Super-GAU für Internetnutzer", der durchdringen könnte, und ein bekannter "Internet-Profi", der sich vor der Fernsehkamera (sowie auf Youtube) zusehends ratlos zeigt. Außerdem: die Neueinsteiger in die Liste der Pressefreiheits-Feinde, weiße Flächen in der Cumhuriyet, der Trick der Bundeskanzlerin; zwei aktuelle Erdogan-alien in Deutschland. Geht der Böhmermann-Fall bis vors Bundesverfassungsgericht?
RSS - Christian Bartels abonnieren