Fernsehgottesdient zum Start von "7 Wochen Ohne"

Mit einem ZDF-Fernsehgottesdienst startet die evangelische Kirche am Sonntag ihre bundesweite Fastenaktion "7 Wochen Ohne".

Der Gottesdienst zum diesjährigen Motto "Riskier was, Mensch! Sieben Wochen ohne Vorsicht" wird ab 9.30 Uhr aus der Christuskirche im hessischen Fulda übertragen. Die Predigt hält die Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, die dem Kuratorium der Kampagne vorsteht.

"7 Wochen Ohne" ist die jährliche Fastenaktion der evangelische Kirche zwischen Aschermittwoch und Ostern. Die Kampagne wurde vor 30 Jahren gegründet. Daran beteiligen sich nach Angaben der Organisatoren inzwischen knapp drei Millionen Menschen, die versuchen, die Fastenzeit bis Ostern bewusst zu erleben und zu gestalten.

Traditionell greifen viele Kirchengemeinden vor Ort das aktuelle Thema von "7 Wochen Ohne" auf und gründen Fastengruppen. Ein Kalender und Fastenbriefe bieten Anregungen für eine intensive Beschäftigung.