Themen
Alle Inhalte zu: Terrorismus
20.05.2016 - 11:16
epd
Nigerias Armee hat nach eigenen Angaben 97 Frauen und Kinder befreit, die in der Gewalt der Terrorgruppe Boko Haram waren.
Islamunterricht in der Şehitlik-Moschee in Berlin.
28.04.2016 - 00:00
Cornelius Wüllenkemper
Der Koran-Unterricht in der Berliner Şehitlik-Moschee zieht auch Jugendliche mit nicht-muslimischem Hintergrund an. Welche Rolle spielen für sie Fragen nach dem Frauenbild und vor allem nach dem radikalen Islamismus?
23.04.2016 - 18:28
epd
Die Europäische Union stehe "am Scheideweg", erklärte der Rat der EKD am Samstag in Brüssel. Er gedachte der Opfer der Terroranschläge vom vergangenen Monat.
23.04.2016 - 10:53
evangelisch.demit Material von epd
Der Vorsitzende des Rates der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, und die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer, legten am Samstagmorgen an der U-Bahnstation Maelbeek Blumen nieder.
Katrin Göring-Eckardt, B’90/Grüne, Fraktionsvorsitzende und Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) diskutieren in der Sendung "hart aber fair".
12.04.2016 - 08:30
Christiane Meister
Um den Zusammenhang zwischen Religion und Gewalt ging es am Montagabend in der Sendung "Hart aber fair".
09.04.2016 - 08:45
dpa
Propaganda von Terroristen im Internet erreicht vor allem Jugendliche. Junge Menschen müssen laut UN stärker vor einer Radikalisierung geschützt werden. Nur so könne verhindert werden, dass eine neue Generation von Extremisten heranwächst.
Anna Maria Mühe spielt Beate Zschäpe in der ARD-Filmreihe "Mitten in Deutschland: NSU"
30.03.2016 - 12:18
Cornelia Wystrichowski
Anna Maria Mühe im Interview über ihre Rolle als Beate Zschäpe im ARD-Dreiteiler über die Mordserie des NSU, die Geheimhaltung bei den Dreharbeiten und ein Lächeln der Angeklagten beim Prozess in München.
Margot Käßmann
28.03.2016 - 15:48
epd
"Jesus hat eine Herausforderung hinterlassen: Liebet eure Feinde! Betet für die, die euch verfolgen!", sagte die Theologin und Autorin.
28.03.2016 - 10:11
dpa
Nach dem blutigen Taliban-Anschlag auf einen Park voller Familien in Pakistan ist die Zahl der Todesopfer auf 70 gestiegen. Viele Christen starben.
28.03.2016 - 02:34
dpaevangelisch.de
Vor allem Christen waren unter den Opfern des Selbstmordanschlags in der pakistanischen Stadt Lahore, bei dem am Ostersonntag mindestens 60 Menschen starben.
RSS - Terrorismus abonnieren