Themen
Alle Inhalte zu: Terroranschlag
Oberhaupt der Koptisch-Orthodoxen Kirche, Papst Tawadros II.
17.04.2017 - 10:37
epd
Eine Woche nach dem Doppelanschlag auf koptisch-orthodoxe Kirchen in Ägypten hat Koptenpapst Tawadros II. an Ostern der inzwischen 46 Toten gedacht.
Deutsche evangelische Gemeinde in Kairo
12.04.2017 - 14:32
Karen Miether
Nach den Anschlägen auf Kirchen in Ägypten trauert die Deutschsprachige Evangelische Gemeinde in Kairo gemeinsam mit den koptischen Christen.
Kopten in Kairo
11.04.2017 - 09:24
epd
Nach den Anschlägen auf Kirchen in Ägypten hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, mehr Schutz für religiöse Minderheiten im Nahen Osten gefordert.
Eine Frau hat Tränen in den Augen nach der Explosion vor der Kirche St. Markus in Alexandria.
10.04.2017 - 15:48
epd
Christen, Muslime und Politiker haben die Anschläge auf Kopten in Ägypten verurteilt. Koptische Christen seien in Ägypten nicht mehr sicher, sagte der Bischof der koptisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, Anba Damian.
Menschen stehen in Stockholmin der Nähe des Einkaufszentrums Ahlens und gedenken mit einer Schweigeminute der Opfer des mutmaßlichen Terroranschlags.
10.04.2017 - 14:42
epd
Aus Solidarität mit den Opfern des mutmaßlichen Terroranschlags in Stockholm hat Schweden am Montag eine Schweigeminute abgehalten. Begleitet von Glockengeläut und Trauermärschen stand um Punkt 12 Uhr das öffentliche Leben kurzzeitig still.
Der Generalbischof der koptisch-orthodoxen Kirche für Deutschland, Anba Damian.
10.04.2017 - 14:15
Holger Spierig
epd
Der Bischof der koptisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, Anba Damian, hat sich erschüttert über die Terroranschläge auf zwei Kirchen in Ägypten geäußert. "Die Kopten weltweit sind empört und entsetzt", sagte Damian am Montag in Höxter.
09.04.2017 - 12:46
epd
Bei einem Anschlag auf eine Kirche in Ägypten sind laut staatlichen Medien mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Eine weitere Explosion ereignete sich vor einer Kirche in Alexandria. Die Bundesregierung zeigt sich entsetzt.
Ralf Meister
23.03.2017 - 17:18
epd
Geistliche zeigen sich entsetzt über den Terror von London: Papst Franziskus betet für die Opfer, der hannoversche Bischof Meister kondoliert der Kirche von England.
23.03.2017 - 09:40
dpa
Die Londoner Polizei meldet erste Erfolge nach der Terrorattacke. Mehrere Menschen wurden festgenommen.
Polizisten stehen am 23.03.2017 in London auf der Whitehall. Beim Terroranschlag auf der Westminster-Brücke und am Parlament im Herzen Londons am hat ein Angreifer mindestens vier Menschen getötet und rund 40 weitere teils schwer verletzt.
22.03.2017 - 20:32
dpaSilvia Kusidlo
Viel Blut und bewegungslose Körper: Scotland Yard geht von einem Doppelanschlag aus, der genau das Zentrum Londons getroffen hat.
RSS - Terroranschlag abonnieren