Themen
Alle Inhalte zu: Auschwitz
Rapper Kollegah und Farid Bang
19.04.2018 - 15:47
epd
BMG reagiert auf die Kritik am Album "Jung, Brutal, Gutaussehend 3" der Rapper Kollegah und Farid Bang: Die Plattenfirma will Projekte gegen Judenfeindlichkeit fördern. Dennoch verteidigt BMG die beiden Rapper gegen Antisemitismus-Vorwürfe.
11.04.2018 - 14:29
epd
Einen Tag vor der "Echo"-Preisverleihung haben Überlebende des Vernichtungslagers Auschwitz die Nominierung der Rapper Farid Bang (31) und Kollegah (33) sowie die Organisatoren erneut scharf kritisiert.
Oskar Gröning
13.03.2018 - 10:46
Karen Miether
epd
Das Urteil gegen ihn schrieb Rechtsgeschichte. Vollstreckt wird es jetzt nicht mehr. Der wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen verurteilte frühere SS-Mann Oskar Gröning ist mit 96 Jahren gestorben.
Antisemitismus
29.01.2018 - 13:06
epd
In der Auseinandersetzung Polens mit dem Holocaust hat Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, vor "falschen Wahrheiten" gewarnt.
Antisemitismus
27.01.2018 - 13:10
Corinna Buschow
epd
Die Zahl antisemitischer Strafen in Deutschland ist Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zufolge 2017 nicht gesunken. Bundeskanzlerin Angela Merkel rief in ihrem Video-Podcast zum Kampf gegen Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit auf.
27.01.2018 - 10:44
epd
Am diesjährigen Holocaust-Gedenktag hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) an die von den Nationalsozialisten verfolgten und ermordeten Menschen erinnert. Er rief dazu auf, Ausgrenzung, Hass und Antisemitismus entgegenzutreten.
Ignacy Golik spricht zu Journalisten.
27.01.2018 - 09:05
Lena Ohm
Zwischen vier und zwölf Wochen liegt die von der SS kalkulierte Lebenserwartung der Sklavenarbeiter im KZ Auschwitz und seinen Nebenlagern. Ignacy Golik überlebt gegen alle Erwartungen länger – fast vier Jahre ist er im Stammlager Auschwitz I. Hier ist seine Geschichte.
Leon Weintraub überlebte das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau
25.01.2018 - 10:33
Lena Ohm
Leon Weintraub, ein Gynäkologe aus Lodz, ist 89 Jahre alt. Als Jugendlicher überlebte er das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Zum 70. Jahrestag der Befreiung ist Weintraub dorthin zurückgekehrt.
In der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin wird die neue Ausstellung "Auschwitz - eine deutliche Spur" eröffnet.
22.01.2018 - 16:54
epd
In der Berliner Gedenkstätte Deutscher Widerstand wird eine Ausstellung über die Erinnerungsarbeit in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau in Polen eröffnet. Sie steht unter dem Motto "Auschwitz - eine deutliche Spur", wie die Gedenkstätte Deutscher Widerstand mitteilte.
22.01.2018 - 09:44
Lena Ohm, Anika Kempf
evangelisch.de
980 Konzentrationslager gab es im Deutschen Reich und in den besetzten Gebieten. Die Nazis ermorderten dort Millionen Menschen, beuteten sie durch Zwangsarbeit aus, internierten politische Gegner und Kriegsgefangene und missbrauchten sie in medizinischen Versuchen.
RSS - Auschwitz abonnieren