Alle Inhalte zu: Asyl
18.06.2017 - 14:30
epd
Für die Asylverfahren von konvertierten Flüchtlingen braucht das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) nach Aussage seiner Präsidentin Jutta Cordt mehr christliche Dolmetscher.
Ein Flugzeug fliegt am Flughafen in Hannover hinter Stacheldraht.
16.06.2017 - 16:24
epd
Die Bundesregierung will die Zahl der Abschiebungen erhöhen. Dabei muss sie die Ausländerbehörden einbinden, die die Umsetzung der neuen Asylgesetze garantieren. Bundesinnenminister de Maizière bietet deshalb Know-how und Personal an.
16.06.2017 - 12:55
epd
Die Wirtschaft fordert immer wieder, Flüchtlingen mit bestimmten beruflichen Fähigkeiten eher ein Bleiberecht einzuräumen als anderen. Bundesinnenminister de Maizière hält davon nichts.
31.05.2017 - 16:47
epd
Die "krasse Fehlentscheidung" im Fall des als Flüchtling anerkannten Bundeswehrsoldaten Franco A. hat Konsequenzen. Bundesinnenminister de Maizière lässt Zehntausende Asylanträge vorzeitig nachprüfen.
Prälat Martin Dutzmann
31.05.2017 - 14:01
Corinna Buschow
epd
"Als Christen wissen wir uns verpflichtet, Menschen, denen eine humanitäre Notlage droht, zur Seite zu stehen und sie gegebenenfalls auch in unsere Obhut zu nehmen", sagte der Prälat dem Evangelischen Pressedienst (epd). Das Kirchenasyl sei eine alte Tradition.
30.05.2017 - 14:39
epd
Die Hälfte aller Anträge von Schutzsuchenden aus Afghanistan wird mittlerweile abgelehnt. Dabei sei die Sicherheitslage in Afghanistan, so Flüchtlings- und Wohlfahrtsverbände, unberrechenbar.
25.03.2017 - 12:18
epd
Weniger als die Hälfte der Ausreisepflichtigen in Deutschland sind einem Medienbericht zufolge abgelehnte Asylbewerber.
Das Nachholen von Angehörigen sollte in Härtefällen, ermöglicht werden, findet die SPD.
15.03.2017 - 09:22
epd
Die SPD will Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutz das Nachholen von Angehörigen ermöglichen, wenn es sich um Fälle besonderer Härte handelt. Die Union ist dagegen.
Flüchtlinge durchbrechen 2015 die Absperrung aus Stacheldraht an der Grenze zwischen Ungarn und Serbien bei Rö†szke in Ungarn. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Ungarn nun wegen der Festsetzung und Abschiebung zweier Asylsuchender aus Bang
14.03.2017 - 16:21
epd
epd
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Ungarn wegen der Festsetzung und Abschiebung zweier Asylsuchender aus Bangladesch verurteilt.
10.03.2017 - 17:26
epd
Die evangelische Theologin Margot Käßmann hat die Praxis des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge im Umgang mit getauften Flüchtlingen kritisiert.
RSS - Asyl abonnieren