Rubriken

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Die EKD ist keine eigene Kirche, sondern sie ist ein Dach, ein Zusammenschluss vieler protestantischer Kirchen in Deutschland. Die einzelnen Mitgliedskirchen sind zum Teil recht unterschiedlich, so verschieden wie die deutsche Landschaft und die Konfessionen. In der EKD finden sie zusammen – auch, um mit einer Stimme sprechen zu können.
Foto: iStockphoto
20.09.2012 - 13:00
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist ein Dach, unter dem sich viele protestantische Kirchen zusammenfinden, mit allen konfessionellen und regionalen Unterschieden.
Foto: iStockphoto
19.09.2013 - 10:16
Evangelische Kirche ist nicht gleich evangelische Kirche. Es gibt 20 Landeskirchen, die sich in ihrer Bekenntnistradition unterscheiden. Das merkt man allenfalls im Gottesdienst.
01.06.2015 - 13:52
Hier können Sie ganz einfach die Kirchengemeinde finden, zu der Sie gehören.
15.08.2013 - 18:41
evangelisch.de
Wenn es doch heißt, dass wir evangelischen Christen das "Priestertum aller Gläubigen" haben, wozu braucht es dann noch Pfarrerinnen oder Pfarrer?
Foto: Deicke Kirchenbedarf
01.09.2012 - 13:13
Wie kann man einen reformierten Protestanten von einem Lutheraner unterscheiden? Das liturgische Gewand eines evangelischen Pfarrers oder einer Pfarrerin ist ja durchaus auffällig.
Foto: Michael Tieck/fotolia
04.09.2012 - 11:38
Werden die Kirchenbänke im Sonntagsgottesdienst wirklich immer leerer? Was gibt die Kirche aus über's Jahr? Mit statistischen Erhebungen prüft und vergewissert sich die Kirche in ihrer Arbeit.
Foto: iStockphoto
01.06.2013 - 12:02
So viel Einheit wie möglich, so viel Unterschied wie nötig: Die Ökumenische Bewegung besinnt sich auf das, was Christen von Anfang an verbindet.
08.11.2013 - 15:38
Manon Priebe
Knapp fünf Milliarden Euro Kirchensteuer nahmen die in der EKD organisierten Landeskirchen 2012 ein. Wofür geben sie das Geld aus?
RSS - EKD abonnieren