Personen

Rainer Hörmann

Rainer Hörmann

Foto: privat

Rainer Hörmann, geboren 1964 in Stuttgart, lebt seit über 25 Jahren in Berlin, arbeitet als Publizist und Lektor. Neben zahlreichen Artikeln in schwul-lesbischen Medien, veröffentlichte er im Querverlag zwei Bücher zum Zustand der schwulen Welt: "Samstag ist ein guter Tag zum Schwulsein" (2005) und "Immer wieder samstags" (2011). Sein Hauptinteresse gilt der Frage, was Menschen in einer individualisierten und ökonomisierten Welt zusammenhält und ob es im dröhnenden Hier und Jetzt überhaupt noch Raum für ein Anderssein gibt.

Alle Inhalte zu: Rainer Hörmann
Kerzen am Welt-Aids-Tag.jpg
05.12.2016 - 12:37
Rainer Hörmann
Mit einem Gottesdienst wurde in der Berliner Gedächtniskirche an Menschen mit HIV gedacht: an die, die mit der Immunschwächekrankheit leben, und die, die an ihr starben. Ein Nachklang zum Welt-Aids-Tag.
Im Gehweg eingelassener, messingfarbener "Stolperstein", der an den jüdischen Arzt Felix Abraham, Gritznerstr. 78, Berlin-Steglitz erinnert/ November 2016
21.11.2016 - 12:30
Rainer Hörmann
Der November ist traditionell ein Monat des Gedenkens. Das muss nicht nur auf Friedhöfen oder an Mahnmalen geschehen. Das Projekt "Stolpersteine" erinnert im öffentlichen Raum an Verfolgte des Nazi-Regimes.
Schrift auf einer Steinmauer: Anna ist lesbisch - wobei das Wort lesbisch mit ß und ss falsch geschrieben ist.
07.11.2016 - 14:30
Rainer Hörmann
Der Grünen-OB Boris Palmer argumentiert für eine andere Debattenkultur und macht dafür eine problematische Trennung zwischen verschiedenen Formen von Homophobie, Rassismus und Sexismus.
Porträt der Publizistin Carolin Emcke
24.10.2016 - 12:48
Rainer Hörmann
In ihrer Friedenspreis-Rede schlägt Carolin Emcke einen Bogen von der Vielfalt der individuellen Lebenserfahrungen zur Teilhabe an der Gesellschaft. Das ist lesenswert, "queer" und auch christlich.
Szene aus dem Film Out in the Dark
10.10.2016 - 13:50
Rainer Hörmann
In Bad Säckingen sind evangelische und islamische Vertreter vereint in der Ablehnung eines schwulen Films im Programm einer interkulturellen Woche. Über einen Aufreger, der keiner sein will.
Der Paragraf 175 - im Hintergrund zu sehen sind Wörter aus Akten, Urteilen gegen Homosexuelle: Haft, Zuchthaus, geschlechtliche Neigung etc.
26.09.2016 - 13:00
Rainer Hörmann
Die überfällige Rehabilitierung von Homosexuellen, die nach 1945 aufgrund des §175 verurteilt wurden, droht zu einem Gezänk über die Form der Entschädigung zu werden. Doch die Sache duldet keine weiteren Verzögerungen mehr.
Wahlzettel (Detail) zur Wahl in Berlin 2016
12.09.2016 - 12:39
Rainer Hörmann
Eine seltsame Art von Protest findet bei Wahlen derzeit den Weg in die Landesparlamente. In Berlin wird dabei auch auf die Stimmen von Homosexuellen spekuliert. Doch um welchen Preis?
Foto zeigt Hinweisschild in einem Park, dass die Besucher bitte auf den Trittsteinen bleiben, um Bodendeckerpflanzen die Chance zu geben, ungestört zu wachsen.
29.08.2016 - 15:37
Rainer Hörmann
"Aushalten", "Dulden" sind beliebte Wörter, die einen Minimalkonsens fürs gesellschaftliche Nebeneinander beschreiben. Damit lässt es sich irgendwie leben. Wie aber wäre es mit ein wenig Wohlwollen füreinander?
Mauernachzeichnung auf dem Areal der Gedenkstätte Berliner Mauer.
15.08.2016 - 17:30
Rainer Hörmann
55. Jahrestag des Mauerbaus. Ein kurzer, kursorischer Rückblick auf die DDR, ihren Umgang mit dem Thema Homosexualität und die Rolle der evangelischen Kirche.
Bahngleise am Bahnhof Berlin-Spandau
01.08.2016 - 15:49
Rainer Hörmann
15 Jahre Eingetragene Lebenspartnerschaft. Nicht schlecht. Aber für die allermeisten bleibt die Gleichstellung mit der Ehe das Ziel. Das verbraucht viel Kraft ... zu viel Kraft!
RSS - Rainer Hörmann abonnieren