Themen
Der TV-Moderator und evangelische Theologe Jürgen Fliege liegt nach wie vor mit seiner Kirche über Kreuz. Diese "labert Gott die Ohren voll", beklagt er kurz vor seinem 65. Geburtstag.
Jürgen Fliege sieht sich als Opfer einer Kampagne. Sie richte sich "gegen das, was ich lehre und tue". Präses Schneider verletze seine "Fürsorgepflicht" für ihn.
Geradezu verhalten bringt Jürgen Fliege beim diesjährigen Kongress "Wörishofener Herbst" seine Botschaft unter die Leute. Er ist vorsichtig geworden.
RSS - Jürgen Fliege abonnieren