Themen
Albert Schweitzer
21.11.2017 - 13:47
Männer wie Frauen haben im Zuge der Reformation dem Protestantismus ihre Stimme verliehen. Ihr Schaffen wirkt bis in die heutige Zeit. evangelisch.de gibt einen Überblick, wo sie ihre letzte Ruhe gefunden haben und wie man sich ihrer erinnert.
Der tschechische Kirchenreformer Jan Hus, Gemälde aus dem 16. Jahrhundert.
25.03.2017 - 08:43
Das Leben von Jan Hus endete 1415 in Konstanz als verurteilter Ketzer auf dem Scheiterhaufen. Doch nach seinem Tod wurden seine Gedanken erst richtig lebendig. Luther griff ein Jahrhundert später die zentralen Gedanken des Tschechen wieder auf.
Martin Luther
09.12.2016 - 09:32
Das Jubiläumsjahr 2017 bezieht sich auf Martin Luthers Thesenanschlag vor 500 Jahren. Doch er war nicht der einzige. Vor, neben und nach Luther gab es weitere Reformatoren.
Alle Inhalte zu: Jan Hus
23.09.2015 - 15:26
ekd.de
Der Preis war Anfang 2015, im 600. Jahr nach der Verbrennung des böhmischen Predigers auf dem Konzil zu Konstanz, von der Evangelischen Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine ausgelobt worden.
Bild: Die Hussiten: Jan Hus als Vorbild
28.07.2015 - 16:26
Markus Bechtold, Arnd Brummer
chrismon
Hat Jan Hus hier wirklich eine Zeitlang gelebt? Arnd Brummer besucht das Jan-Hus-Museum in Konstanz.
Bild: Verhinderte Erinnerung: Die Asche von Jan Hus
08.07.2015 - 15:35
Markus Bechtold, Arnd Brummer
chrismon
Nichts sollte vom "Ketzer" Jan Hus übrigbleiben. Bloß keine Reliquien! Also verbrannte man seine Leiche und verstreute die Asche im Rhein. Doch Worte und Taten eindrucksvoller Persönlichkeiten bleiben in Erinnerung - auch wenn man deren Urheber tilgen will. Arnd Brummer erzählt im Video die ganze Geschichte.
Jan Hus
08.07.2015 - 12:16
epd
Er kam vor 600 Jahren nach Konstanz, um vor dem Konzil seine Glaubensüberzeugungen zu verteidigen. Jan Hus starb auf dem Scheiterhaufen. Für den deutschen Reformator Martin Luther war er ein Glaubensheld.
04.07.2015 - 12:01
epd
Margot Käßmann hat zum 600. Todestag von Jan Hus auf Gemeinsamkeiten des böhmischen Reformators mit Martin Luther (1483-1546) hingewiesen.
26.06.2015 - 14:24
epd
Zum Auftakt der Gedenkveranstaltungen für den böhmischen Reformator Jan Hus kommt Bundespräsident Joachim Gauck nach Konstanz.
Denkmal für einen Ketzer: Der Hussenstein
23.06.2015 - 13:24
Markus Bechtold, Arnd Brummer
chrismon
Hier soll der Reformator Jan Hus während des Konstanzer Konzils vor 600 Jahren verbrannt worden sein. Die römisch-katholische Kirche sagt, das hätte nicht sein müssen. Arnd Brummer ist am Bodensee auf Spurensuche und sieht das anders.
Arnd Brummer in Konstanz
04.12.2014 - 11:04
Markus Bechtold, Arnd Brummer
evangelisch.de
Das Konstanzer Konzil tagte vor 600 Jahren, von November 1414 bis April 1418. Arnd Brummer, Chefredakteur von chrismon, besucht die Stätten des Konzils und erzählt Geschichten rund um die turbulente Veranstaltung und ihre Folgen.
Arnd Brummer in Konstanz
30.11.2014 - 17:20
Markus Bechtold, Arnd Brummer
evangelisch.de
Das Konstanzer Konzil tagte vor 600 Jahren, von November 1414 bis April 1418. Arnd Brummer, Chefredakteur von chrismon, besucht die Stätten des Konzils und erzählt Geschichten rund um die turbulente Veranstaltung und ihre Folgen.
Konstanzer Konzil 1 Vorschaltbild Video
08.10.2014 - 12:05
Markus Bechtold, Arnd Brummer
chrismon
Jan Hus kam als Gast zum Konstanzer Konzil - und wurde schon nach kurzer Zeit inhaftiert. Der Grund: Seine reformatorischen Ideen. In seiner Heimat Böhmen führte das Predigen in böhmischer Sprache unter anderem zu einem wachsenden Gemeinschaftsgefühl der Böhmen - was dem deutschen König Sigismund nicht gefiel. Trotzdem bot er Jan Hus zum Konzil eigentlich freies Geleit an...
RSS - Jan Hus abonnieren