Themen

Irmgard Schwaetzer

Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer
01.03.2021 - 12:33
Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, ruft zu Fairness in den bevorstehenden Wahlkämpfen auf: Gerade in diesem besonderen Jahr komme es darauf an, die Grundregeln des demokratischen Miteinanders einzuhalten.
Irmgard Schwaetzer spricht sich gegen assistierten Suizid aus.
18.01.2021 - 14:31
Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland, Irmgard Schwaetzer, spricht sich dafür aus, dass die umstrittene Frage von Suizidassistenz in evangelischen Einrichtungen im Kirchenparlament diskutiert wird. Die nächste Synode sollte sich mit dem Thema befassen.
EKD-Synodenpräses Schwaetzer tritt zurück
09.11.2020 - 20:53
Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, zieht sich von dem Leitungsamt zurück. Zum Abschluss der diesjährigen Synodentagung kündigte die 78-Jährige am Montagabend an, dieses Amt in der neuen Synode nicht mehr zu bekleiden.
Alle Inhalte zu: Irmgard Schwaetzer
Irmgard Schwaetzer auf der Synode 2020
09.11.2020 - 13:10
epd
Missbrauch, Antisemitismus, Auswirkungen von Corona: Die Synode der EKD hat ernste Themen zu beraten. Das gilt auch in eigener Sache. Künftige inhaltliche und finanzielle Prioritäten stehen zur Debatte.
Judentum und Christentum
09.11.2020 - 10:37
epd
Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, hat ihre Kirche aufgefordert, sich weiter mit Antisemitismus in den eigenen Reihen auseinanderzusetzen.
Heinrich Bedford-Strohm und Irmgard Schwaetzer
18.09.2020 - 15:28
epd
Die Mitarbeitenden der evangelischen Landeskirchen sehen die Zukunft der Kirche überwiegend positiv. Einer Umfrage unter leitenden Kirchenmitarbeiter:innen zufolge blicken 70 Prozent von ihnen optimistisch auf die kommenden Jahre.
16_9_h_epd_00405865.jpg
01.07.2020 - 08:55
Corinna Buschow
epd
Die Kirche schrumpft und muss sich für die Zukunft neu ausrichten. Im November soll die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland dazu wegweisende Beschlüsse fällen. Präses Irmgard Schwaetzer erläutert, welche Ideen auf dem Tisch liegen und wie Corona die Lage verschärft.
Michel Friedman
19.05.2019 - 16:16
epd
Der Staat privilegiere nach wie vor das Christentum und auch das Judentum, sagte der Publizist jüdischen Glaubens am Sonntag in Bonn auf einer Podiumsdiskussion über Religionsfreiheit in Deutschland.
Irmgard Schwaetzer
05.11.2018 - 12:36
epd
Die evangelische Kirche richtet bei ihrer Tagung in Würzburg den Blick auf wichtige Zukunftsthemen. Der Glaube der Jugend und Digitalisierung stehen auf der Tagesordnung. Zudem blicken die Protestanten auf Fälle sexuellen Missbrauchs in ihren Reihen.
30.03.2018 - 09:30
epd
Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, widerspricht dem Vorwurf, die EKD bilde parteipolitisch eine Einheit mit Rot-Grün.
Davidstern auf einer Kreidetafel.
27.01.2017 - 08:53
epd
Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, hat die theologischen Fakultäten aufgefordert, die Auseinandersetzung mit dem Judentum verpflichtend in ihre Studiengänge zu integrieren.
Schwaetzer-Vorschaltbild
09.11.2016 - 16:37
Markus Bechtold
evangelisch.de
Irmgard Schwaetzer, Präses der Synode der EKD, erzählt im Interview, wie die Synode auf den US-Wahlsieg von Donald Trump reagiert, wie künftig das Schwerpunktthema der Synode mehr Aufmerksamkeit erhalten soll und wie ihr Fazit zur EKD-Synode 2016 in Magdeburg ausfällt.
09.11.2016 - 13:54
evangelisch.de
Am Mittwochmorgen hatten die Diskussionen im EKD-Kirchenparlament unter dem Eindruck des Wahlausgangs in den USA gestanden. Die Synodalen berieten über eine mögliche Stellungnahme zum Wahlausgang.
RSS - Irmgard Schwaetzer abonnieren