Themen

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung

Assistierter Suizid muss von der Kirche begleitet werden
21.04.2021 - 14:45
Eine offene Auseinandersetzung zum Thema "assistierter Suizid" haben die Teilnehmer einer Online-Diskussion der Ev. Akademie Tutzing gefordert. Wer sich den Gesprächen um einen Sterbewunsch entziehe, tabuisiere ihn indirekt, so Pfarrerin Bergmann. Auch der Bundestag debattierte.
Diakonie-Chef zu Selbsttötung in kirchlichen Pflegeheimen.
15.01.2021 - 05:45
Diakonie-Präsident Ulrich Lilie hat den von ihm mitgetragenen Vorstoß für die Möglichkeit von Suizidassistenz in kirchlichen Einrichtungen verteidigt. "Niemand von uns will den Tod organisieren", sagte Lilie.
Diakonie Deutschland-Präsident Ulrich Lilie zur Corona-Krise
05.11.2020 - 05:41
Die Corona-Krise lässt nach Ansicht von Diakonie-Präsident Ulrich Lilie bestehende Probleme in der Gesellschaft deutlicher zutage treten. Die Krise sei wie ein Beschleuniger und Brennglas, sagte der Theologe am Mittwochabend in Berlin bei einer im Internet übertragenen Diskussion
Alle Inhalte zu: Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung
30.03.2018 - 13:08
epd
Diakoniepräsident Ulrich Lilie dringt auf eine bessere Bezahlung von Pflegekräften. Das Problem seien "die Billig-Anbieter, die müssen wir wirklich jetzt an die Kandare nehmen und dafür sorgen, dass sie auch anständig bezahlen", sagte Lilie dem Radiosender SWR2.
06.01.2018 - 14:27
epd
Vor Beginn der Sondierungsgespräche von Union und SPD hat die Diakonie ihre Forderung bekräftigt, den Flüchtlingen in Deutschland mehr Chancen und Perspektiven zu geben.
14.11.2017 - 17:05
epd
Die Diakonie erwartet von der künftigen Bundesregierung Maßnahmen gegen ein zunehmendes Stadt-Land-Gefälle in Deutschland.
28.11.2016 - 17:45
epd
Einen Tag vor dem Beginn der Innenministerkonferenz in Saarbrücken haben das Zentrum Oekumene der beiden hessischen Landeskirchen und die Diakonie Hessen einen Abschiebestopp für afghanische Asylbewerber gefordert.
Hartz-IV-Reform im Bundesrat vorerst gestoppt
28.11.2016 - 16:10
epd
Ab Januar sollen Hartz-IV-Empfänger nach dem Plan der Bundesregierung rund fünf Euro mehr bekommen. Sozialverbänden, Gewerkschaften und den Grünen reicht das bei weitem nicht aus. Die Diakonie legte eigene Berechnungen vor.
Frau zeigt ihre Kette mit einem Kruzifixanhänger.
18.03.2016 - 09:48
epd
Das Bundesarbeitsgericht hat Zweifel, ob die Praxis kirchlicher Arbeitgeber, Stellen nur für christliche Bewerber auszuschreiben, mit europäischem Recht vereinbar ist.
Eine ältere Frau hält Gänseblümchen in den Händen.
13.11.2015 - 12:45
epd
Die am Freitag vom Bundestag beschlossene Pflegereform stößt bei kirchlichen Wohlfahrtsverbänden auf ein geteiltes Echo.
03.09.2015 - 17:06
epd
Der Finanzvorstand des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung, Tilman Henke (50), ist am Donnerstag aus dem sechsköpfigen Vorstand ausgeschieden. Nach Angaben des Evangelischen Werks mit Sitz in Berlin, in dem die Diakonie Deutschland und die evangelischen Hilfsorganisationen "Brot für die Welt" und die Diakonie Katastrophenhilfe zusammengeschlossen sind, erfolgte die Trennung "in gegenseitigem Einvernehmen wegen grundsätzlich unterschiedlicher Auffassungen über die perspektivische Zusammenarbeit im Vorstand".
Gebäude des neuen Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung
14.03.2013 - 17:35
epd
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat ihre politische Lobbyarbeit für soziale Arbeit und internationale Entwicklungshilfe zusammengeführt. Die neue Zentrale in Berlin wurde mit einem Gottesdienst und Festakt offiziell eröffnet.
RSS - Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung abonnieren