Suche

30 Suchergebnisse
12.05.2017 - 09:29
Eine weitere deutsche Journalistin sitzt in der Türkei in Haft und gibt Anlass, sich mit einer guten Sache wie der Pressefreiheit gemein zu machen (Hajo F. would approve this message). Die FAZ sorgt sich um ihre wirtschaftliche Grundlage, Volker Beck um sein Urheberrecht, und die SZ erinnert ausführlich an Joachim Kaiser. Außerdem fordert Peter Boudgoust mehr Geld, das NetzDG bleibt problematisch, und der deutsche Walter White wurde endlich gefunden: Es ist Hans Beimer!
15.318 Zeichen / 0 Bilder
10.05.2017 - 10:48
In den 1960er Jahren lief anspruchsvolles Fernsehen noch in der Prime Time. Die Methoden, mit denen Plattformen und Medienunternehmen gegen Fake News vorgehen wollen, sind aus wissenschaftlicher Sicht nicht hinreichend. Ein Wiener Gericht erweist sich in Sachen Facebook selbstbewusster, als man es aus Deutschland kennt. Außerdem: Neues aus der Welt der Gremien-Freundeskreise, weitere Exegesen zum Themenbereich Politiker-als-Privatmann-Interviews.
20.343 Zeichen / 0 Bilder
10.04.2017 - 09:44
Wieder da: die Netzneutralitäts-Frage (nun mit Hilfe des ZDF). Geht jetzt auch: New York Times-Leser erreichen, ganz ohne die New York Times dafür zu bezahlen. Auch mal wieder in der Kritik: Microsoft. Außerdem: welcher Bundesligaverein-Sponsor jetzt auch in Investigativjournalismus investiert; "Nachrichtenflut" seit 50 Jahren; die "neue Entwicklung der Bewegtbilder" im Wechselspiel zwischen Fernsehen und Internet.
13.979 Zeichen / 0 Bilder
06.03.2017 - 09:54
Facebook beginnt mit der Kennzeichnung umstrittener Nachrichten, und bayerische Verifikateure haben zur Sisyphusarbeit-Erleichterung schon mal eine neue Software. Es gibt Neues aus den ZDF-Gremien (was das Vertrauen in deren Staatsferne nicht gerade stärkt). In Istanbul werden Deniz Yücels Handflächen kontrolliert, und womöglich wird Helmuth von Moltke wieder aktuell. Außerdem: "ein Hauch von Hollywood in Hamburg".
16.132 Zeichen / 0 Bilder
09.12.2016 - 10:06
Sollte man im Internet künftig besser "so wenig Links wie möglich setzen"? Womit das ZDF und eine noch bei "Frontal 21" beschäftigte Redakteurin in die Geschichte eingehen. Wie Facebook (bzw. seine Löschkommandos) in die laufende "Frauenbild-Debatte" eingriffen. Durch welchen cleveren Kniff der neue WDR-Rundfunkrat plötzlich echte WDR-Kompetenz besitzt. Außerdem: Deutschland bekommt eine weitere Tageszeitung! Und wird Jürgen Todenhöfer ein Helmut Schmidt?
18.349 Zeichen / 0 Bilder
02.11.2016 - 09:37
Ein Datenskandal bzw. "Super-GAU für Internetnutzer", der durchdringen könnte, und ein bekannter "Internet-Profi", der sich vor der Fernsehkamera (sowie auf Youtube) zusehends ratlos zeigt. Außerdem: die Neueinsteiger in die Liste der Pressefreiheits-Feinde, weiße Flächen in der Cumhuriyet, der Trick der Bundeskanzlerin; zwei aktuelle Erdogan-alien in Deutschland. Geht der Böhmermann-Fall bis vors Bundesverfassungsgericht?
19.007 Zeichen / 0 Bilder
11.10.2016 - 09:32
Roger Moore war nicht an jedem Interview mit Roger Moore beteiligt. Die Lead Awards brauchen dringend Geld, aber bitte nicht von Google. Deutsche Medienunternehmen betreiben ein Schweigekartell zur finanziellen Situation von Journalisten. ARD und ZDF wünschen sich Index-Gebühren. Der Mann, der bei Russia Today Praktikant war.
14.221 Zeichen / 0 Bilder
07.10.2016 - 09:25
Heute mit Investigativjournalismus-Problemen und Schriftstellerinnen-Privatsphären. Was der Enthüller der Elena-Ferrante-Identität vorher gemacht hat. Die ARD verfilmt gerne auch die Romane ihrer Quizshow-Stars. Ein Journalist als vielversprechender neuer AfD-Entertainments-Protagonist. Außerdem: warum Sie heute die stern.de-Startseite besuchen sollten; ein kleines juristisches Proseminar.
11.776 Zeichen / 0 Bilder
08.09.2016 - 10:44
Warum die Reaktion der Bundesregierung auf die Beschlagnahmung eines Deutsche-Welle-Interviews richtig ist, aber einen schalen Beigeschmack hat. Warum die Geschäftsordnung des ZDF-Fernsehrates unter Transparenzaspekten problematisch ist. Außerdem: Wenn ein Boulevardzeitungs-Herausgeber seine Wirtschaftsredakteure über die „redaktionellen Schwerpunkte“ von Elektrofachmärkten informiert.
19.142 Zeichen / 0 Bilder
01.09.2016 - 09:44
Ein hoher Neueinstieg in die Top Ten der Medienwissenschaftler-Beiträge. Die Zeitungen mit den größten Schlagzeilen rücken enger zusammen (Schalten Sie Werbung, solange sie noch elf Millionen Leser erreichen!). Welche neuen Challenges und Feigenblätter RTL beim gesetzten Dinner mit kuratiertem Starkoch-Menü bekannt gab. Wo die Kultur bleiben könnte. Außerdem: welche renommierte Einrichtung Rundfunkbeitragszahler künftig (ohne Beitragserhöhung!) auch noch mit unterstützen. Und Doro Bär ist wieder da (in der Digitalradiodebatte).
14.804 Zeichen / 0 Bilder

Seiten