Auftaktkonzert zu Heinos vierter Kirchentournee in Worms

Auftaktkonzert zu Heinos vierter Kirchentournee in Worms
Mit einem Konzert in der Wormser Dreifaltigkeitskirche startet Volksmusik-Sänger Heino am Montag seine vierte deutschlandweite Tournee durch evangelische und katholische Kirchen.

Die Konzertreihe führt den 74-jährigen Musiker auch ins saarländische Sulzbach, nach Saarloius und Koblenz sowie in eine Reihe von Städten in Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen. Auf dem Programm stehen christliche Lieder wie Mozarts "Ave verum corpus", "Großer Gott, wir loben dich", aber auch einzelne Titel seines 2013 veröffentlichten Albums "Mit freundlichen Grüßen".

Mit den Cover-Versionen deutscher Rock- und Popbands wolle er auch ein junges Publikum in die Kirchen locken, sagte Heino dem Evangelischen Pressedienst (epd). Er sehe sich bei seinen Konzerten deshalb auch ein wenig in der Rolle eines Missionars. Auch Lieder von Interpreten wie Rammstein und Nena enthielten christliche Botschaften. Wie bereits in den Vorjahren wird Heino von Franz Lambert und dessen elektronischer Orgel, einem Chorquartett und einem klassischen Gitarristen begleitet.
 

Meldungen

Top Meldung
Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat den Haushaltsplan für 2020 beschlossen. Die Delegierten stimmten am Mittwochmorgen in Dresden einstimmig für den Entwurf, den Finanzexperte und EKD-Ratsmitglied Andreas Barner bereits am Montag eingebracht hatte.

aus dem chrismonshop

Das chrismon-Familienjahrbuch
Warum beginnt das Kirchenjahr im Dezember? Wie nennen die Astronomen den Morgenstern? Und wie geht noch mal das berühmte Lied dazu? Das neue Jahrbuch für Familien mit kleinen...