Vizekanzler Gabriel fordert Einwanderungsgesetz

Vizekanzler Gabriel fordert Einwanderungsgesetz
Deutschland braucht nach Ansicht von Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) ein Einwanderungsgesetz.

Ein solches Gesetz sei unabhängig von der Aufnahme von Flüchtlingen notwendig, schreibt der SPD-Chef und Bundeswirtschaftsminister in einem Gastbeitrag für den Berliner "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). Es müsse verdeutlicht werden, "wem wir in der Welt ein Angebot machen wollen, zu uns zu kommen, weil wir wirtschaftlich darauf angewiesen sind". Das Einwanderungsgesetz müsse "aber auch klarmachen, wen wir nicht aufnehmen können oder wollen".

Meldungen

Top Meldung
Kirchensteuereinnahmen schrumpfen wegen Corona-Pandemie stärker als während der Finanzkrise.
Der Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Volker Knöppel, rechnet angesichts der Corona-Krise mit einem Kirchensteuerrückgang von etwa 10 bis 25 Prozent. Die negativen Auswirkungen würden damit dramatischer sein als bei der Finanzkrise 2008/2009.