Themen
Alle Inhalte zu: Industrie
Autos unfertig in einer Werkshalle
26.07.2017 - 14:30
Leonore Kratz
epd
Der Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Dieselmotoren hat Einfluss darauf, wie die Autoindustrie in der Gesellschaft gesehen wird. Die Auswirkungen, die der Skandal auf die einfachen Beschäftigen hat, rückt Industriepfarrer Schladebusch in den Vordergrund.
In Dirk Wagners Büro hängt ein Bild von New York. Die Brücke darauf ist ein Sinnbild für ihn, denn es gibt auch in Wolfsburg eine: von der Stadt hinüber zum VW-Werk.
27.12.2016 - 10:08
Anne Kampf
evangelisch.de
Dirk Wagner ist auf dem zweiten Bildungsweg Pastor geworden. Vorher war er in der Baubranche tätig. Eine gute Voraussetzung für seinen neuen Job, bei dem er auch VW-Mitarbeiter betreut.
06.10.2016 - 00:00
epd
Das Bundesfinanzministerium zieht sich den Zorn von Menschenrechtlern zu. Denn das Haus von Wolfgang Schäuble stellt sich gegen einen Aktionsplan, der die Wirtschaft in die Pflicht nehmen soll, um menschenrechtliche Standards durchzusetzen.
Ein Schild steht am 23.08.2016 an einer LKW-Einfahrt vom VW Werk in Wolfsburg (Niedersachsen).
23.08.2016 - 13:14
Jörg Nielsen
epd
Der Wolfsburger Industriepastor Peer-Detlev Schladebusch hat die Einigung von Dienstag im Konflikt zwischen VW und seinen Zulieferungsfirmen begrüßt.
Arbeiterin in einer Schuhfabrik in Osteuropa.
04.07.2016 - 17:02
epd
In Schuhfabriken in Mittel- und Südosteuropa herrschen Entwicklungsorganisationen zufolge drastische Missstände.
06.06.2016 - 16:07
epd
Zur Bewältigung der Flüchtlingskrise fordern Kirchen und Wirtschaft neue Allianzen in der Gesellschaft.
12.11.2015 - 15:43
Manon Priebe
Dirk Wagner wird neuer Industrieseelsorger im Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen. Der Pastor aus Celle soll am Sonntag, 15. November um 10 Uhr, mit einem Gottesdienst in der Christuskirche offiziell in sein neues Amt eingeführt werden.
05.11.2015 - 17:17
epd
In dem sich zuspitzenden VW-Skandal hat der Wolfsburger Industriepfarrer Peer-Detlev Schladebusch mehr Respekt für die rund 600.000 Mitarbeiter des Autokonzerns gefordert. Sie erlebten seit mehr als sechs Wochen ein Spießrutenlaufen.
30.09.2015 - 16:26
Sarika Feriduni
evangelisch.de
Paul Langrock fotografierte zwischen 1989 und 1992 den oft desaströsen Zustand der Landschaften und Städte im ehemaligen DDR-Chemiedreieck. 25 Jahre später kehrte er an die selben Orte zurück. Seine Fotografien zeigen die Veränderungen im direkten Vergleich.
27.06.2015 - 12:27
epd
"Die Verfahren sollten transparenter werden", sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagsausgabe).
RSS - Industrie abonnieren