Themen
Alle Inhalte zu: Boko Haram
Seit Juli hat es im Nordosten des Landes 190 solcher Fälle der Gewalt gegen Zivilisten und Flüchtlinge gegeben, wie diesen Anschlag  am 17.07.2017 in Maiduguri am Tatort eines Selbstmordanschlags.
16.08.2017 - 11:54
epd
27 Tote und 80 Verletzte - das ist die traurige Bilanz eines Selbstmordanschlags, bei dem sich drei Frauen am Dienstag nahe einem Flüchtlingslager am Rand der Stadt Maiduguri in die Luft sprengten.
Mariam Suleiman mit ihrer zweieinhalb Jahre alten Tochter Aisha im Transitcamp Mubi, Adamawa State, Nigeria.
05.08.2017 - 09:33
Andrea Stäritz
epd
Peitschenhiebe, Vergewaltigungen und ein Koran: Sieben Fluchtversuche scheiterten, bis Mariam Suleiman der Terrormiliz in Nigeria entkam. Die Gruppe Boko Haram wurde von der Armee bedrängt, gewinnt aber nun offenbar wieder an Stärke.
Der Nordosten von Nigeria sind noch im Juni bei einem Angriff auf ein zerstörtes Aufnahmelager für Flüchtlinge von mutmaßlichen Boko-Haram-Kämpfern mindestens 17 Menschen getötet worden.
29.06.2017 - 12:53
epd
Rund 900 Geflohene aus Nigeria, darunter auch viele Kinder, seien diese Woche zwangsweise in ihre Heimat deportiert worden - obwohl im Nordosten Nigerias die Islamisten-Miliz Boko Haram die Bevölkerung terrorisiert.
18.06.2017 - 15:36
Andrea Stäritz
epd
Der nigerianische Erzbischof Musa Panti Filibus ruft anlässlich des Weltflüchtlingstages am Dienstag (20. Juni) die Vereinten Nationen auf, energischer gegen den Terror der islamistischen Organisation Boko Haram im Nordosten Nigerias und gegen andere globale Konflikte vorzugehen.
10.06.2017 - 16:55
epd
In Kamerun sind lokalen Medienberichten zufolge zwei Frauen ums Leben gekommen, die für die islamistische Terrorgruppe Boko Haram einen Selbstmordanschlag ausführen sollten.
07.05.2017 - 15:00
epd
Die Terrorgruppe Boko Haram hat nach Angaben der nigerianischen Regierung 82 verschleppte Schulmädchen freigelassen.
Der Imam Scheikh Halliru Abdullahi Maraya (r.) und der Pastor John Joseph Hayab bei einem Treffen in Maraban Rido, Bundesstaat Kaduna, Nigeria, am 04.05.17.
06.05.2017 - 10:07
Andrea Stäritz
epd
Korruption ist in Nigeria an der Tagesordnung. Millionen Euro verschwinden aus den Staatskassen oder zur Terrorismusfinanzierung. Religionsvertreter wollen sich dem entgegensetzen. Und notfalls Gläubige anzeigen.
Fatima Mustapha hält ihren Sohn Ali Abdullahi in der Klinik des Lagers Muna Garage in Maiduguri.
19.04.2017 - 10:31
Andrea Stäritz
epd
Vor drei Jahren verschleppte Boko Haram 270 Schülerinnen aus einem Internat. Die Mädchen, von denen noch immer mehr als 200 verschwunden sind, gelten als Symbol für Millionen Opfer der Islamisten. Und jeden Tag werden es mehr.
12.04.2017 - 12:35
epd
Die nigerianische Terror-Miliz Boko Haram missbraucht nach Unicef-Angaben immer mehr Kinder als Selbstmordattentäter.
Bombardiertes Flüchtlingslager in Nigeria.
18.01.2017 - 10:33
epd
Bei der Bombardierung eines Flüchtlingslagers im Norden Nigerias sind mehr als 50 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 200 seien verletzt worden, berichtete die Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" in der Nacht zum Mittwoch.
RSS - Boko Haram abonnieren