Alle Inhalte zu: Baby
sternförmiger Grabstein am Kindergrabmal Hanau mit der Aufschrift "April 2015"
26.11.2017 - 10:24
Lisa Menzel
evangelisch.de
Das Kindergrabmal erinnert an tot- und fehlgeborene Kinder aus den beiden Hanauer Krankenhäusern. Stadt, Kliniken und Seelsorger arbeiten eng zusammen, um Eltern in dieser schweren Situation zu begleiten.
Tanz
17.11.2017 - 10:43
Lilith Becker
evangelisch.de
Der kleine Körper passt in eine erwachsene Hand. Ungefähr 60.000 Kinder werden jedes Jahr in Deutschland zu früh geboren. Das kann ihr Leben beeinflussen, noch lange nach ihrer Geburt. Die meisten Eltern und Kinder werden damit alleingelassen.
Mariam Suleiman mit ihrer zweieinhalb Jahre alten Tochter Aisha im Transitcamp Mubi, Adamawa State, Nigeria.
05.08.2017 - 09:33
Andrea Stäritz
epd
Peitschenhiebe, Vergewaltigungen und ein Koran: Sieben Fluchtversuche scheiterten, bis Mariam Suleiman der Terrormiliz in Nigeria entkam. Die Gruppe Boko Haram wurde von der Armee bedrängt, gewinnt aber nun offenbar wieder an Stärke.
Stillen
01.08.2017 - 16:07
epd
Hunderttausende Kinder unter fünf Jahren sterben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation jedes Jahr, weil sie nicht genug Muttermilch erhalten.
Constance Yates und Chris Gard halten ihren Sohn Charles Gard im Arm.
29.07.2017 - 09:08
Lena Ohm
Charlie Gard ist todkrank und es gibt kein Heilmittel. Die Ärzte wollen gegen den Willen der Eltern die lebenserhaltenden Maßnahmen einstellen und ein Gericht stimmt dem zu. Es geht um die Chance zu überleben und ein würdevolles Sterben. Eine ethische und emotionale Zerreißprobe.
Forschung an menschlichen Stammzellen.
27.04.2017 - 16:02
Corinna Buschow
epd
Wo endet die Ethik der Reproduktionsmedizin? Peter Dabrock, Vorsitzender des Ethik-Rates, bezieht Stellung. Und von der "Woche für das Leben" fordert er mehr Sensibilität.
Janine (21) wohnt in Ochtrup in einer Wohngruppe des Eylarduswerks aus Bad Bentheim. Sie leidet unter dem Fetalen - also vorgeburtlichen - Alkohol Syndrom.
27.03.2017 - 10:22
Martina Schwager
epd
Schon ein Gläschen kann zu viel sein: Experten raten Schwangeren dringend, "nullkommanull" Alkohol zu trinken. Denn an den Folgen haben die Kinder oft ein Leben lang zu tragen. Auch Janine braucht noch immer Hilfe, ihren Alltag zu meistern.
07.03.2017 - 15:08
Anika Kempf, Lena Ohm
Das Hebammenzentrum München bietet einen umfassenden Service für Schwangere und Familien mit Säuglingen und Kleinkindern. Hier werden neunzehn verschiedene Sprachen gesprochen, jede Hebamme ist mindestens zweisprachig. Zweidrittel der Klientinnen stammen aus dem Ausland.
15.11.2016 - 10:23
Anika Kempf, Lisa Menzel
evangelisch.de
Seit August 1999 werden alle fehlgeborenen Kinder aus dem Klinikum Hanau auf dem Hauptfriedhof beigesetzt. Unter die Bestattungspflicht fallen sie erst, wenn sie mindestens 500 Gramm wiegen.
Leihmütter in Indien
11.08.2014 - 13:22
epd
Wiesemann sagte am Montag im Deutschlandradio Kultur, man müsse sich fragen, wen es letztendlich treffe, wenn beispielsweise das Bestellen von Kindern bei Leihmüttern unter Strafe gestellt würde.
RSS - Baby abonnieren