Personen

Werner Schneider-Quindeau

Werner Schneider-Quindeau, Jahrgang 1949, ist  Pfarrer für Stadtkirchenarbeit an der Katharinenkirche. Nach dem Studium der Evangelischen Theologie und der Philosophie wissenschaftlicher Assistent an der Universität Göttingen von 1975-1982. Gemeindepfarrer in Walldorf von 1984-1989. Studienleiter am Theologischen Konvikt in Frankfurt am Main von 1989-2000. Seitdem Pfarrer im Handlungsfeld "Gesellschaftliche Verantwortung" in Frankfurt. Meine besondere Passion gilt dem Film: seit 1987 Vorsitzender der "Jury der Evangelischen Filmarbeit", die monatlich den "Film des Monats" nominiert; von 1999-2003 Filmbeauftragter des Rates der EKD.
Ob in Politik und Wirtschaft oder im Kino oder am Radio: ich bin gespannt und neugierig auf neue Erfahrungen des Hörens, des Sehens und des Denkens. Als Junge wollte ich Sportreporter im Radio werden, weil ich von den Fußballübertragungen fasziniert war. Manchmal träume ich von einer Predigt, in der die befreienden und lebensbejahenden Geschichten der Bibel die gleiche Aufmerksamkeit finden wie die Sportreportagen. In einer "Morgenfeier" versuche ich, Bilder und Gefühle anzuregen und Gedanken anzustoßen, die aus der Begegnung des Glaubens mit unserer Gegenwart auf überraschende Weise entstehen. Der Theologe sitzt der diesjährigen Jury von "Interfilm" auf den Filmfestspielen von Venedig ehrenamtlich vor.
(Foto: Rolf Oeser)

Alle Inhalte zu: Werner Schneider-Quindeau
Der ehemalige Frankfurter Stadtkirchenpfarrer und evangelische Filmexperte Werner Schneider-Quindeau ist im Alter von 67 Jahren plötzlich gestorben.
25.08.2017 - 14:19
epd
Der ehemalige Frankfurter Stadtkirchenpfarrer sei am Donnerstag im Alter von 67 Jahren plötzlich gestorben, sagte die Frankfurter Prodekanin Ursula Schoen dem Evangelischen Pressedienst (epd). Die Trauerfeier finde am 31. August in der Frankfurter Katharinenkirche statt.
RSS - Werner Schneider-Quindeau abonnieren