Das Baby kommt! Geburtszenen im Film

Geburtszenen im Film

Foto: fotolia/Oksana Kuzmina

In der Weihnachtsgeschichte brachte Maria ihr Kind in einem Stall zur Welt. In Filmen gibt es weitere ungewöhnliche Orte: Geburt-Szenen aus Science Fiction-Filmen, Komödien, Western, Literaturverfilmungen und TV-Serien.

Ringo (Original: "Stagecoach", USA 1939)

Ende des 19. Jahrhunderts reisen neun Personen in einer Postkutsche von Arizona nach New Mexiko. Unter der bunt zusammengewürfelten Passagierrunde befindet sich die schwangere Offiziersgattin Lucy Mallory, die auf einem Zwischenhalt von der Verwundung ihres Mannes erfährt. Bei der jungen Frau setzen die Wehen ein und mit der Unterstützung des Arztes Boone und  der resoluten Prostituierten Alice empfängt sie ihr Kind. 

 (ab 00:41:45)

 

 

Spuren im Sand (Original: "3 Godfathers", USA 1948)

Auf der Flucht vor dem Gesetz helfen drei Banditen in der Wüste einer Frau bei der Geburt ihres Kindes. Die Ganoven nehmen der sterbenden Mutter das Versprechen ab, sich als Patenonkel um das Neugeborene zu kümmern und es sicher in die Stadt New Jerusalem zu überführen. Am Weihnachtsabend erreicht einzig ihr Anführer die Stadt, wo er als Held gefeiert wird. Wer in John Fords Western Verbindungen zur biblischen Weihnachtsgeschichte vermutet, liegt genau richtig.

 

 

Was diese Frau so alles treibt (Original: "The Thrill of it all", USA 1963)

Inmitten der berühmten New Yorker Staus festzusitzen, ist selten ein Spaß – erst recht nicht, wenn man sich in Begleitung einer hochschwangeren Frau befindet. Genau das passiert Beverly Boyer (Doris Day), die zwischen Autohupen und Wehen einen werdenden Vater auf die Suche nach Schnürsenkeln und einer frischen Zeitung schickt, um damit in einem Taxi das Kind seiner Gattin zur Welt zu bringen.

(ab 01:37:07)

 

 

Men in Black (USA 1997)

Die Agenten J und K (Tommy Lee Jones und Will Smith) führen auf der Suche nach Aliens eine Routinekontrolle im Straßenverkehr durch. Während K den Fahrer abseits des Autos befragt, muss sich J mit ersten Auswüchsen des auf der Rückbank des Fahrzeugs zur Welt kommenden Wesens herumschlagen.

 

 

Live Flesh - Mit Haut und Haar (Original: "Carne trémula", Frankreich, Spanien 1997)

Bei der schwangeren Prostituierten Isabel Plaza (Penélope Cruz) setzen die Wehen ein. Die Bordellwirtin Doña Centro (Pilar Bardem) verfrachtet die werdende Mutter in einen Linienbus, doch für das Krankenhaus ist es zu spät. Die Fruchtblase platzt, Doña muss übernehmen: Sie schnürt die Nabelschnur mit den Schuhbändern des Fahrers ab, beißt sie anschließend durch und verkündet Isabel die Geburt eines gesunden Jungen. Dieser erhält ein Busfahrticket auf Lebenszeit.

 

Children of Men (USA, Großbritannien 2006)

Im Jahr 2027 ist Kee die letzte Schwangere in einer dystopischen Welt. Ex-Aktivist Theo (Clive Owen) wird die Aufgabe zuteil, die illegale Einwanderin auf sicherem Weg an die Küste des faschistischen Polizeistaates Großbritannien zu bringen, wo sich das "Human Project" um den Fortbestand der Bevölkerung kümmern will. In einem Gefangenenlager kommt Kee mit einer Tochter, dem einzigen Funken Hoffnung zur Errettung der Menschheit, nieder.

 

 

Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders (Deutschland, Frankreich, Spanien, USA 2006)

Ein bestialisch stinkender Fischmarkt im Paris des 18. Jahrhunderts: Hinter ihrem Stand presst eine Händlerin ein Baby aus ihrem Leib hervor. Mit einer dreckigen Klinge durchtrennt sie die Nabelschnur und stößt das Kind mit ihren Füßen durch Schlamm und Schmodder auf einen Haufen Fischabfall. Jean-Baptiste Grenouille, Patrick Süßkinds weltbekannter Parfümeur und Frauenmörder, ist geboren.

 

 

Lost (USA 2004-2010)

Die hochschwangere Claire zählt zu den wenigen Überlebenden von Oceanic Airlines Flug 815, der unter rätselhaften Umständen auf einer Insel inmitten des Pazifik abstürzte. Seitdem bestimmen Leben und Tod die Robinsonade der Gestrandeten: Während Boone, einer der anderen Passagiere, an den Folgen eines schweren Sturzes stirbt, bringt Claire zur gleichen Zeit im nächtlichen Dschungel einen Jungen zur Welt. 

 

aus dem chrismonshop

Das chrismon-Familienjahrbuch
Warum beginnt das Kirchenjahr im Dezember? Wie nennen die Astronomen den Morgenstern? Und wie geht noch mal das berühmte Lied dazu? Das neue Jahrbuch für Familien mit kleinen...