Einbruch im Kölner Dom

Gegen 2:30 Uhr fand der Sicherheitsdienst Einbruchsspuren und verständigte die Polizei. Jetzt beginnt die Suche nach den Tätern.

In den Kölner Dom ist in der Nacht eingebrochen worden. Die Täter brachen offenbar eine Glastür im Bereich der Dombesteigung auf, der Dominnenraum sei nach derzeitigen Erkenntnissen nicht betroffen, sagte der Sprecher der Dompropstei, Markus Frädrich, am Montag dem Evangelischen Pressedienst (epd). Anscheinend seien Schränke der Dombauhütte im Dachbereich aufgebrochen worden. Es sei aber noch unklar, ob etwas entwendet wurde.

Der Sicherheitsdienst des Doms hatte nach Frädrichs Worten um 2.30 Uhr Einbruchsspuren gefunden und die Polizei verständigt. Die Polizei habe die Kathedrale mit Spürhunden durchsucht. Zudem würden die Aufnahmen einer Überwachungskamera ausgewertet.