Heinrich Bedford-Strohm gratuliert Jürgen Klopp

Jürgen Klopp auf dem Gelände des FC Liverpool.

Foto: Torsten Zimmermann

Fußballtrainer Jürgen Klopp ist überzeugter Christ und engagiert sich als Reformationsbotschafter.

Fußballtrainer und Reformationsbotschafter Jürgen Klopp feiert heute seinen 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass gratuliert ihm auch der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, und verbindet seine Glückwünsche mit einem Dank für Klopps Einsatz als Reformationsbotschafter.

In seinem Gratulationsschreiben zitiert Heinrich Bedford-Strohm die Jahreslosung der Herrnhuter Brüdergemeinde für dieses Jahr: "Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch." (Hesekiel 36,26). Das Bibelwort spreche von der "wunderbaren Zusage", bei allem Neuen immer begleitet zu sein.

Fußballtrainer Jürgen Klopp erzählt im Interview, was ihm sein Glaube und die Kirche bedeuten.

Die Wünsche, die der Ratsvorsitzende formuliert, verbindet er mit einem "großen Dankeschön" für Jürgen Klopps Rolle, die er im Rahmen des Reformationsgedenkens 500 Jahre nach dem Thesenanschlag Martin Luthers eingenommen habe. "Damit haben Sie ganz maßgeblich dazu beigetragen, dass vielen Menschen in Deutschland dieses Jahr nicht nur als Jahr des Reformationsgedenkens, sondern tatsächlich auch als Christusfest in Erinnerung bleiben wird", schreibt Bedford-Strohm.