Jesus-Wort ziert documenta-Kunstwerk

Ein Jesus-Wort wird an der Spitze eines documenta-Kunstwerks zu lesen sein, das derzeit auf dem Kasseler Königsplatz aufgebaut wird.

Die Weltkunstausstellung bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der "Hessisch-Niedersächsische Allgemeine":  Danach wird an der Spitze eines rund 16 Meter hohen Obelisken das Jesus-Wort "Ich war ein Fremdling und ihr habt mich beherbergt" (Matthäus 25,35) in Deutsch, Englisch, Arabisch und Türkisch stehen.

Das Werk stamme von dem in Nigeria geborenen US-Künstler Olu Oguibe, hieß es. Der Künstler sei zwar Sohn eines Predigers, selbst aber nicht religiös. Gastlichkeit sei ihm zufolge ein universell akzeptiertes Naturrecht.