evangelisch.de, epd, chrismon und Glaube + Heimat eröffnen gemeinsames Büro in Wittenberg

Das Rathaus auf dem Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg mit einem Banner zum Reformationsjubilaeum 2017.

Foto: epd-bild/Rainer Oettel

Rathaus auf dem Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg

Das Portal evangelisch.de hat gemeinsam mit Partnern aus der evangelischen Publizistik am Donnerstag ein Büro in Wittenberg eröffnet.

Es befindet sich im Zentrum der Lutherstadt, im Alten Rathaus am Markt. Außer evangelisch.de werden aus dem neuen Korrespondentenbüro im Jahr des 500. Reformationsjubiläums auch der Evangelische Pressedienst (epd), das evangelische Magazin "chrismon" und die mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube + Heimat" zeitweise berichten.

Nach den Worten von epd-Chefredakteur Thomas Schiller soll mit dem neuen Korrespondentenbüro der wachsenden Zahl von kirchlichen Großereignissen im Reformationsjubiläumsjahr 2017 und dem internationalen Interesse am Ursprungsort der Reformation entsprochen werden: "Mit der 'Weltausstellung Reformation', dem Konfi-Camp und dem Abschlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentages Ende Mai wird Wittenberg in diesem Jahr zu einem überaus wichtigen Veranstaltungsort. Das Interesse daran geht weit über den kirchlichen Bereich hinaus."