Erzbischof segnet Walross

Hamburgs Erzbischof Stefan Heße segnet in Hamburg in Hagenbecks Tierpark das Walross Raisa.

Foto: dpa/Daniel Bockwoldt

Hamburgs Erzbischof Stefan Heße segnet in Hamburg in Hagenbecks Tierpark das Walross Raisa.

Der Hamburger Erzbischof Stefan Heße hat am Mittwoch im Tierpark Hagenbeck das Walross "Larissa" gesegnet. Den kirchlichen Segen spendete er stellvertretend für alle Tiere des Zoos. "Auch die Tiere sind Geschöpfe Gottes", sagte der Erzbischof.

Ihnen sei Gutes zu wünschen. Ein Tiersegen sei für Menschen auch eine Mahnung, mit Tieren respektvoll umzugehen, sie nicht zu quälen und ihnen kein Leid anzutun.

Der Erzbischof hatte mehr als 500 Grundschüler aus katholischen Schulen Hamburgs beim Aktionstag "Tiere der Bibel" begleitet. Der Aktionstag des Tierparks wurde vom Bonifatius-Werk der katholischen Kirche mitorganisiert. Seine persönlichen Lieblingstiere aus der Bibel seien "Ochs und Esel an der Krippe", sagte Heße. Sie seien dem "heiligen Geschehen so selbstverständlich nah".