Aldi wirbt für Ostern

Aldi erklärt Ostern in einer neuen Broschüre für Kinder.

Foto: Getty Images/iStockphoto/catalin_marcu

Eine neue Aldi-Broschüre für Kinder erklärt, warum wir Ostern feiern, welche Osterbräuche es gibt und wie Menschen in anderen Ländern Ostern feiern. Sowie der Discounter Lidl versucht auch Aldi mit seiner Marketing-Strategie, sich ein neues Image zu geben.

Seit dem vergangenen Jahr werben Aldi und Lidl für ihr neues Image. Lidl präsentierte seine neue Bio-Marke, Aldi warb erstmals mit einer reichweitenstarken Kampagne auf Plakaten. "Um das Versprechen des immer günstigsten Preises einzuhalten, waren Aldi und Lidl in den vergangenen Jahren in einer preislichen Abwärtsspirale gefangen", sagt Justin Becker, Professor für Marketing in Berlin. Im Niedrigpreis-Segment, in dem sich besipielsweise auch Penny und Netto befinden, zwangen sich die Discounter stetig gegenseitig den Preis zu senken. Diese Spirale wollten die beiden Discounter nun mit einem neuen Image durchbrechen. Der Start der Aldi-Kampagne war im Jahr 2015. "Die beiden Discounter wollen das Marktsegment 'günstig, aber hochwertig' besetzen, das im mittleren Markstsegment liegt. Und zwar zwischen den Discountern Penny und Netto und den Marken im oberen Bereich, wie Rewe und Edeka", sagt Justin Becker.

Zum neuen Image gehören bei Aldi nun beispielsweise hochwertige Kundenmagazine. Schon zu Halloween und Weihnachten erklärte Aldi in einer Broschüre für Kinder Ursprung und Bräuche rund um die beiden Feste. Nun steht Ostern an und Aldi erklärt seinen Kunden, was die Tage von Palm- bis Ostersonntag bedeuten, welche Osterbräuche es gibt und wie Kinder "lustige Osterhasen-Öhrchen" basteln können.