Malteser verteilen Geschenke an Flüchtlinge

Bescherung im Flüchtlingslager: Mitarbeiter des Malteser-Hilfsdienstes haben zu Weihnachten in der Notaufnahmestelle Celle-Scheuen rund 550 gespendete Geschenkpakete an die überwiegend muslimischen Flüchtlinge verteilt.

In den Schuhkartons waren Spielzeug, Süßigkeiten oder Hygieneartikel verpackt, wie die Malteser mitteilten.

Bei der Feier sangen die Flüchtlinge gemeinsam das Lied "Oh Tannenbaum", dass sie zuvor im Deutschunterricht eingeübt hatten.
An der Weihnachtsfeier nahm auch Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) teil. Die Notaufnahme in Celle-Scheuen wurde im September im Auftrag des niedersächsischen Innenministeriums für rund 1.000 Menschen errichtet. Sie wird von den katholischen Maltesern betrieben.