Neue Songs zum Reformationsjubiläum erstmals zu hören

Musiknoten auf einer Tafel.

Foto: Getty Images/iStockphoto/DeluXe-PiX

Die Preisträger eines Liedwettbewerbs zum evangelischen Kirchentag im Jubiläumsjahr 2017 präsentieren ihre Stücke am nächsten Donnerstag erstmalig der Öffentlichkeit. Besucher können sich die zwölf Gewinner-Songs in einem Konzert in der Hildesheimer St.-Michaelis-Kirche anhören, wie der Deutsche Evangelische Kirchentag am Donnerstag in Fulda mitteilte. Zu dem Liedwettbewerbs hatten die Evangelische Kirche Deutschland (EKD) und der Kirchentag vor einem Jahr aufgerufen.

Die Jury ermittelte die Sieger aus fast 700 Einsendungen, hieß es. Die prämierten Songs erscheinen in einem Liederbuch, das zum Reformationstag 2016 veröffentlicht wird. In dem Wettbewerb sollten Lieder und Texte gefunden werden, die zentrale Themen der Reformation zeitgemäß musikalisch interpretieren.

2017 feiern die evangelischen Christen den 500. Jahrestag des legendären Thesenanschlags durch Martin Luther (1483-1546) in Wittenberg. Die Veröffentlichung der 95 Thesen gegen den Ablass am 31. Oktober 1517 gilt als Beginn der Kirchenreformation.

aus dem chrismonshop

Choral:gut!
Es war Martin Luther, der den Choral populär gemacht hat. Er ließ die Lieder auf Flugblätter drucken und verteilte sie ans Volk. So entstand Gemeinschaft durch gemeinsames...