Nikolaus Blum wird neuer Leiter des Münchner Landeskirchenamts

Nikolaus Blum (56) wird neuer Leiter des evangelischen Landeskirchenamts in München, der Verwaltungszentrale der rund 2,4 Millionen Protestanten in Bayern. Der Jurist wurde vom Berufungsausschuss der Landeskirche zum Oberkirchenrat und Leiter der Abteilung "Leitung, Recht, zentrale Services" sowie in Abstimmung mit dem Landeskirchenrat zum neuen Leiter des Landeskirchenamtes gewählt, wie die Landeskirche mitteilte.

Nikolaus Blum wird seine neue Stelle am 1. Januar 2016 antreten. Er ist Nachfolger von Karla Sichelschmidt (54), deren Amtszeit als Oberkirchenrätin im vergangenen Jahr nicht verlängert worden war. Sie ist nun juristische Referentin im Personalreferat des Landeskirchenamts. Die Präsidentin der bayerischen Landessynode sagte, Nikolaus Blum erfülle das Anforderungsprofil der Stelle bestens. Er bringe exzellente berufliche Erfahrungen mit; mit seiner offenen, freundlichen und reflektierten Art habe er den Berufungsausschuss überzeugt.

Blum ist in einer Pfarrersfamilie aufgewachsen. Sein Vater war Pfarrer und Kirchenrat in der Landeskirche von Kurhessen-Waldeck und in der Badischen Landeskirche. Blum ist derzeit noch Kaufmännischer Geschäftsführer beim Helmholtz Zentrum München GmbH, einem Forschungszentrum des Bundes und des Freistaats Bayern. Zuvor war er in Unternehmen der Wissenschaft und in der Privatwirtschaft tätig, wo er vor allem in den Gebieten Personal, Recht und Organisation Erfahrung sammelte. Blum ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.