Bildergalerien

Mahl ganz anders: Da Vincis Abendmahl auf Frankfurts Straßen

Die erste StationDie erste Station
Dreizehn Klappstühle, zwei Tapeziertische, Tischdecke, Teller, Gläser, Trauben, ein Kelch und ein Laib Brot. Am Gründonnerstag 2015 zog die Redaktion von evangelisch.de mit Freunden durch Frankfurt am Main, um das berühmte Gemälde vom letzten Abendmahl von Leonardo Da Vinci als lebendiges Standbild aufzuführen. Es ging darum, den Gründonnerstag als christlichen Feiertag ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen.